Wettbewerbe 2013

Europameisterschaft in der Schweiz 08.-12.05.2013  

Unter dem Motto “Es regnete Katzen und Hunde” verliefen die Einrad- Europameisterschaften vom 08.-12.05.2013 in Langenthal/Schweiz. Neben einem super straffen Zeitplan, bei dem es nicht möglich war, alle Disziplinen zu fahren, da manche Wettkämpfe einfach zeitgleich stattfanden, hatte Petrus einfach kein Herz für die Einradler. Dadurch wurde die Eurocycle eine Meisterschaft der Superlative:  Rennläufe bei prasselndem Regen und Sturmböen, ein Crosscountry, der für 70% der Teilnehmer nicht zu schaffen war, Rennen für die kleinen U11er bei Flutlicht bis kurz vor Mitternacht.... Trotz wenig Trainingsvorbereitung aufgrund des schlechten Wetters im Frühjahr haben unsere Einradmädchen alle Kräfte mobilisiert und das Beste gegeben.   Die Medaillenränge im Einzelnen: Altersklasse U13: Sophie Schubert:  Gold für Einzelkür, Gold für Paarkür und Gold für Gruppenkür Altersklasse U15: Valentina Rupp: Gold für Dual Slope, Gold für Gruppenkür, Silber für Einbeinrennen, Silber für Hochsprung, Bronze für Uphill Sarah Nowosadtko: Gold für Gruppenkür, Silber für Weitsprung Leonie Raia: Gold für Gruppenkür Ein großes Lob auch an unsere beiden 8-jährigen Leonie Staffler und Paula Schmidt. Beide konnten sich in der Altersklasse U11 gegen fast 3 Jahre ältere Fahrerinnen gut durchsetzen und fuhren vielfach unter die ersten 10. Das nächste Ziel sind die Deutschen Meisterschaften in Kelheim an der Donau und bis dahin wartet noch ganz viel Training!!

Kombinierte Deutsche und Bayerische Meisterschaften in Kehlheim 29.-

30.06.2013  

53 Medaillen für die Türkenfelder Einradmädchen   Regnerisch begannen sie, die kombinierten Deutschen und Bayerischen Meisterschaften im Einradrennen vom 29. – 30.06.13 in Kelheim an der Donau. Der erste Tag fiel zwar wettertechnisch ins Wasser, unsere Mädchen trotzten jedoch dem Regen und flogen in den Disziplinen nur so dahin. Das nahm sich Petrus wohl zu Herzen und sorgte am darauffolgenden Sonntag für angenehme und trockene Wettkampfbedingungen.  In 13 Disziplinen mit einem Starterfeld von 330 Fahrern konnten sich die 6 Türkenfelder  “Fun- Wheels” 53 Medaillen sichern !!  Sarah Nowosadtko erzielte in der Altersklasse U15 einmal Bronze in der deutschen und einmal Silber in der bayerischen Wertung. Paula Schmidt, gerade erst in ihre neue Altersklasse U11 gekommen, musste sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und erhielt hart erkämpft 1x deutsches Silber und 1x bayerische Bronze. Leonie Raia fuhr ebenfalls Altersklasse U15 deutsch 1x Silber und 1x Bronze sowie bayerisch 2x Silber und 2x Bronze ein. Sophie Schubert setzte in der Altersklasse U13 2x deutsche Bronze sowie bayerisch 1x Silber und 5x Bronze durch, ihr bestes Ergebnis bei deutschen Wettkämpfen.     Leonie Staffler, feierte ihren 9. Geburtstag am 2. Wettkampftag und machte sich selbst unglaublich viele Geschenke in der Altersklasse U9: 3 Goldmedaillen, 2 Bronzemedaillen in der deutschen Wertung, 4 Goldmedaillen sowie 2 Bronzemedaillen in der bayerischen Wertung. Valentina Rupp bescherte sich in der deutschen Wertung in ihrer neuen Altersklasse U15 : 6x Gold, 3x Silber, 3x Bronze und in der bayerischen Wertung:  5x Gold, 4x Silber, 3x Bronze. Darüber hinaus  wurde sie über alle Altersklassen hinweg deutsche Meisterin im 50m Einbeinrennen sowie deutsche Vizemeisterin in 100m. In der Gesamtwertung aller Frauen bei den deutschen Rennmeisterschaften erhielt sie den 3. Platz. Ganz besonders freuten sich die Mädchen, dass sie beim 1. Start der Türkenfelder Staffel ”Fun-Wheels” auf Anhieb auf den 3. Platz in der deutschen und 2. Platz in der bayerischen Wertung gefahren sind.   Gratulation an alle Fahrerinnen für diesen grandiosen Erfolg Deutsche Meisterschaft im Einrad-Freesteyle in Norderstedt 04.- 06.10.2013   Der Auftritt  im Video   anklicken vlnr: Valentina Rupp, Leonie Raia, Sarah Nowosadtko, Sophie Schubert Riesen Einrad-Erfolge in Norderstedt Bei den Deutschen Meisterschaften im Einrad-Freestyle am vergangenen Wochenende im hohen Norden, haben unsere 4 Türkenfelder Mädchen klar gemacht, dass wir Bayern nicht nur Oktoberfest können. Neben Einzel-, Paar- und Großgruppenkür sind die Fahrerinnen das erste Mal auf einem Wettkampf mit einer Vereins-Kleingruppenkür angetreten. Zum Thema Schlümpfe haben sie eine tolle Choreographie gebastelt und viele ausgefallene Tricks in ihre Show eingearbeitet. Mit großer Begeisterung wurde probiert, verändert, gefahren, immer wieder und wieder. Mit einem tollen Auftritt, kaum nennenswerten Abstiegen, chicen Kostümen und einer guten Musik schafften es die Mädels nicht nur in die NDR- Fernsehnachrichten, sondern holten sich auf Anhieb den Junioren-Meistertitel in der Kleingruppe. Einen weiteren Junioren-Meistertitel konnte Valentina Rupp verbuchen, die mit ihrer Einzelkür “Ballett vs. Hip Hop”  die anderen Starter auf ihre Plätze verwies. Gemeinsam mit den 20 Fahrern des Landeskaders vom Einradverband Bayern, holten sich die 4 Mädchen den Deutschen Meistertitel in der Großgruppe mit einer sagenhaften Interpretation des Kampfes um Troja.   In den Einzelküren fuhren Leonie Raia und Sophie Schubert jeweils einen 2. Platz in ihren Altersklassen ein. Valentina erhielt in der Paarkür einen 1. Platz in der Altersklasse U17 mit ihrer Paarkürpartnerin Anna-Lena Blaschke aus Erding. Sarah Nowosadtko hatte in der Einzelkür einen guten Start, stürzte dann jedoch unglücklich und fuhr einen 9. Platz ein. Insgesamt war es ein gelungener Wettbewerb mit viel Anstrengung aber auch viel Spaß. Am Montag um 2:00 Uhr morgens kamen unsere Mädels dann schließlich glücklich aber hundemüde wieder in Türkenfeld an.     Deutsche Meisterschaft Standard Skill und Bayerische Meisterschaft der Kühren Neufrarn 02.11.-03.11.2013   Neuer Weltrekord für Valentina Rupp Bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften im Standard Skill vergangenes Wochenende in Neufahrn konnte Valentina Rupp einen weiteren Weltrekord einfahren:   Mit 82,2 eingefahrenen Punkten knackte sie den bisherigen Weltrekord, aufgestellt 2012 von der Japanerin Kawamura Mami aus Japan mit 81,5 Punkten. Damit verteidigte Valentina auch ihren Titel als deutsche Meisterin und setzte sich erneut an die Spitze der deutschen Damen.  In der Disziplin Standard Skill geht es, ähnlich dem Pflichtprogramm im Eiskunstlauf, darum, 18 verschiedene Tricks in bestimmter Reihenfolge auf einem begrenzten Feld in korrekter Ausführung und mit genau definierter Haltung möglichst fehlerfrei zu fahren. Ebenfalls in dieser Disziplin waren auch die Youngsters sehr erfolgreich: Leonie Staffler fuhr Silber und Paula Schmid Bronze in der Altersklasse U11 ein. Sophie Schubert erkämpfte sich in der Altersklasse U15 den 3. Platz. Neben der deutschen Meisterschaft im Standard Skill wurde auch die bayerische Meisterschaft der Küren ausgefahren: Die Kleingruppe vom TSV Türkenfeld, die ja bereits im Oktober in Norderstedt deutscher Junioren-Meister wurde, holte sich in Neufahrn den bayerischen Junioren-Meistertitel. Die 4 Fahrerinnen Sophie Schubert, Leonie Raia, Sarah Nowosadtko und Valentina Rupp bezauberten Jury und Publikum mit ihrer Version der Schlümpfe.   Mit Ihrer Einzelkür “Ballett vs. Hip Hop” fuhr Valentina, außerhalb der Altersklassen, den bayerischen Junioren-Meister ein und erkämpfte sich mit ihrer Paarkürpartnerin Anna-Lena Blaschke aus Erding den 1. Platz der Altersklasse 17+. Sophie Schubert erhielt ebenfalls den 1. Platz mit ihrer Einzelkür “Indian Spirit” in der Altersklasse U14. Leonie Raia fuhr mit ihrer Kür “Fluch der Karibik” in der Altersklasse U15 den 1. Platz ein, dicht gefolgt von Sarah Nowosadtko, die mit “James Bond” den 2. Platz erhielt.     Insgesamt also ein sehr gelungener Wettkampf aus Sicht des TSV Türkenfeld!
www.tsv-tuerkenfeld.de

Wettbewerbe 2013

TSV Türkenfeld 1923 e.V.
Abteilung Einrad

Europameisterschaft in der Schweiz 08.-12.05.2013  

Unter dem Motto “Es regnete Katzen und Hunde” verliefen die Einrad-Europameisterschaften vom 08.- 12.05.2013 in Langenthal/Schweiz. Neben einem super straffen Zeitplan, bei dem es nicht möglich war, alle Disziplinen zu fahren, da manche Wettkämpfe einfach zeitgleich stattfanden, hatte Petrus einfach kein Herz für die Einradler. Dadurch wurde die Eurocycle eine Meisterschaft der Superlative:  Rennläufe bei prasselndem Regen und Sturmböen, ein Crosscountry, der für 70% der Teilnehmer nicht zu schaffen war, Rennen für die kleinen U11er bei Flutlicht bis kurz vor Mitternacht.... Trotz wenig Trainingsvorbereitung aufgrund des schlechten Wetters im Frühjahr haben unsere Einradmädchen alle Kräfte mobilisiert und das Beste gegeben.   Die Medaillenränge im Einzelnen: Altersklasse U13: Sophie Schubert:  Gold für Einzelkür, Gold für Paarkür und Gold für Gruppenkür Altersklasse U15: Valentina Rupp: Gold für Dual Slope, Gold für Gruppenkür, Silber für Einbeinrennen, Silber für Hochsprung, Bronze für Uphill Sarah Nowosadtko: Gold für Gruppenkür, Silber für Weitsprung Leonie Raia: Gold für Gruppenkür Ein großes Lob auch an unsere beiden 8-jährigen Leonie Staffler und Paula Schmidt. Beide konnten sich in der Altersklasse U11 gegen fast 3 Jahre ältere Fahrerinnen gut durchsetzen und fuhren vielfach unter die ersten 10. Das nächste Ziel sind die Deutschen Meisterschaften in Kelheim an der Donau und bis dahin wartet noch ganz viel Training!!

Kombinierte Deutsche und Bayerische

Meisterschaften in Kehlheim 29.-30.06.2013  

53 Medaillen für die Türkenfelder Einradmädchen   Regnerisch begannen sie, die kombinierten Deutschen und Bayerischen Meisterschaften im Einradrennen vom 29. – 30.06.13 in Kelheim an der Donau. Der erste Tag fiel zwar wettertechnisch ins Wasser, unsere Mädchen trotzten jedoch dem Regen und flogen in den Disziplinen nur so dahin. Das nahm sich Petrus wohl zu Herzen und sorgte am darauffolgenden Sonntag für angenehme und trockene Wettkampfbedingungen.  In 13 Disziplinen mit einem Starterfeld von 330 Fahrern konnten sich die 6 Türkenfelder  “Fun-Wheels” 53 Medaillen sichern !!  Sarah Nowosadtko erzielte in der Altersklasse U15 einmal Bronze in der deutschen und einmal Silber in der bayerischen Wertung. Paula Schmidt, gerade erst in ihre neue Altersklasse U11 gekommen, musste sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und erhielt hart erkämpft 1x deutsches Silber und 1x bayerische Bronze. Leonie Raia fuhr ebenfalls Altersklasse U15 deutsch 1x Silber und 1x Bronze sowie bayerisch 2x Silber und 2x Bronze ein. Sophie Schubert setzte in der Altersklasse U13 2x deutsche Bronze sowie bayerisch 1x Silber und 5x Bronze durch, ihr bestes Ergebnis bei deutschen Wettkämpfen.     Leonie Staffler, feierte ihren 9. Geburtstag am 2. Wettkampftag und machte sich selbst unglaublich viele Geschenke in der Altersklasse U9: 3 Goldmedaillen, 2 Bronzemedaillen in der deutschen Wertung, 4 Goldmedaillen sowie 2 Bronzemedaillen in der bayerischen Wertung. Valentina Rupp bescherte sich in der deutschen Wertung in ihrer neuen Altersklasse U15 : 6x Gold, 3x Silber, 3x Bronze und in der bayerischen Wertung:  5x Gold, 4x Silber, 3x Bronze. Darüber hinaus  wurde sie über alle Altersklassen hinweg deutsche Meisterin im 50m Einbeinrennen sowie deutsche Vizemeisterin in 100m. In der Gesamtwertung aller Frauen bei den deutschen Rennmeisterschaften erhielt sie den 3. Platz. Ganz besonders freuten sich die Mädchen, dass sie beim 1. Start der Türkenfelder Staffel ”Fun-Wheels” auf Anhieb auf den 3. Platz in der deutschen und 2. Platz in der bayerischen Wertung gefahren sind.   Gratulation an alle Fahrerinnen für diesen grandiosen Erfolg Deutsche Meisterschaft im Einrad-Freesteyle in Norderstedt 04.-06.10.2013   Der Auftritt  im Video   anklicken vlnr: Valentina Rupp, Leonie Raia, Sarah Nowosadtko, Sophie Schubert Riesen Einrad-Erfolge in Norderstedt Bei den Deutschen Meisterschaften im Einrad-Freestyle am vergangenen Wochenende im hohen Norden, haben unsere 4 Türkenfelder Mädchen klar gemacht, dass wir Bayern nicht nur Oktoberfest können. Neben Einzel-, Paar- und Großgruppenkür sind die Fahrerinnen das erste Mal auf einem Wettkampf mit einer Vereins-Kleingruppenkür angetreten. Zum Thema Schlümpfe haben sie eine tolle Choreographie gebastelt und viele ausgefallene Tricks in ihre Show eingearbeitet. Mit großer Begeisterung wurde probiert, verändert, gefahren, immer wieder und wieder. Mit einem tollen Auftritt, kaum nennenswerten Abstiegen, chicen Kostümen und einer guten Musik schafften es die Mädels nicht nur in die NDR-Fernsehnachrichten, sondern holten sich auf Anhieb den Junioren-Meistertitel in der Kleingruppe. Einen weiteren Junioren-Meistertitel konnte Valentina Rupp verbuchen, die mit ihrer Einzelkür “Ballett vs. Hip Hop”  die anderen Starter auf ihre Plätze verwies. Gemeinsam mit den 20 Fahrern des Landeskaders vom Einradverband Bayern, holten sich die 4 Mädchen den Deutschen Meistertitel in der Großgruppe mit einer sagenhaften Interpretation des Kampfes um Troja.   In den Einzelküren fuhren Leonie Raia und Sophie Schubert jeweils einen 2. Platz in ihren Altersklassen ein. Valentina erhielt in der Paarkür einen 1. Platz in der Altersklasse U17 mit ihrer Paarkürpartnerin Anna-Lena Blaschke aus Erding. Sarah Nowosadtko hatte in der Einzelkür einen guten Start, stürzte dann jedoch unglücklich und fuhr einen 9. Platz ein. Insgesamt war es ein gelungener Wettbewerb mit viel Anstrengung aber auch viel Spaß. Am Montag um 2:00 Uhr morgens kamen unsere Mädels dann schließlich glücklich aber hundemüde wieder in Türkenfeld an.     Deutsche Meisterschaft Standard Skill und Bayerische Meisterschaft der Kühren Neufrarn 02.11.- 03.11.2013   Neuer Weltrekord für Valentina Rupp Bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften im Standard Skill vergangenes Wochenende in Neufahrn konnte Valentina Rupp einen weiteren Weltrekord einfahren:   Mit 82,2 eingefahrenen Punkten knackte sie den bisherigen Weltrekord, aufgestellt 2012 von der Japanerin Kawamura Mami aus Japan mit 81,5 Punkten. Damit verteidigte Valentina auch ihren Titel als deutsche Meisterin und setzte sich erneut an die Spitze der deutschen Damen.  In der Disziplin Standard Skill geht es, ähnlich dem Pflichtprogramm im Eiskunstlauf, darum, 18 verschiedene Tricks in bestimmter Reihenfolge auf einem begrenzten Feld in korrekter Ausführung und mit genau definierter Haltung möglichst fehlerfrei zu fahren. Ebenfalls in dieser Disziplin waren auch die Youngsters sehr erfolgreich: Leonie Staffler fuhr Silber und Paula Schmid Bronze in der Altersklasse U11 ein. Sophie Schubert erkämpfte sich in der Altersklasse U15 den 3. Platz. Neben der deutschen Meisterschaft im Standard Skill wurde auch die bayerische Meisterschaft der Küren ausgefahren: Die Kleingruppe vom TSV Türkenfeld, die ja bereits im Oktober in Norderstedt deutscher Junioren-Meister wurde, holte sich in Neufahrn den bayerischen Junioren- Meistertitel. Die 4 Fahrerinnen Sophie Schubert, Leonie Raia, Sarah Nowosadtko und Valentina Rupp bezauberten Jury und Publikum mit ihrer Version der Schlümpfe.   Mit Ihrer Einzelkür “Ballett vs. Hip Hop” fuhr Valentina, außerhalb der Altersklassen, den bayerischen Junioren- Meister ein und erkämpfte sich mit ihrer Paarkürpartnerin Anna-Lena Blaschke aus Erding den 1. Platz der Altersklasse 17+. Sophie Schubert erhielt ebenfalls den 1. Platz mit ihrer Einzelkür “Indian Spirit” in der Altersklasse U14. Leonie Raia fuhr mit ihrer Kür “Fluch der Karibik” in der Altersklasse U15 den 1. Platz ein, dicht gefolgt von Sarah Nowosadtko, die mit “James Bond” den 2. Platz erhielt.     Insgesamt also ein sehr gelungener Wettkampf aus Sicht des TSV Türkenfeld!
www.tsv-tuerkenfeld.de
TSV Türkenfeld 1923 e.V. Abteilung Einrad