Erwachsene

Ligabetrieb

Berichte von den Spieltagen 2018/2019

TSV Türkenfeld überwintert auf Tabellenplatz 3 Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bezirksklasse A-West reiste der TSV Türkenfeld am 24.11. nach Germering, ob dort gegen den aktuellen Tabellenführer VfL Kaufering und den Tabellenzweiten, die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 anzutreten. Kapitän Martin Spicker musste lediglich auf den gesundheitlich angeschlagenen Hubert Kokossulis verzichten, was dem Kader jedoch keinen Abbruch tat. Somit gingen für den TSV Birgit Wegmann, Sandy Fuchs, Yanni Astono, Lorenz Gandon, Malte Töpler und Martin Spicker an den Start. In der ersten Partie des Tages ging es gegen den favorisierten Tabellenführer VfL Kaufering. Begonnen wurde mit dem Damendoppel, das Fuchs / Wegmann souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Parallel holte sich das 2. Herrendoppel mit Töpler / Spicker nach drei Sätzen den verdienten zweiten Punkt für den TSV. Auch das erste Herrendoppel mit Astono / Gandon konnten die beiden deutlich in zwei Sätzen für sich entscheiden. Somit stand schon mal ein 3:0 auf dem Meldezettel, womit kaum einer in der Halle gerechnet hatte. Doch das war erst der Anfang. Die Türkenfelder überzeugten im Anschluss in allen Einzeldisziplinen in jeweils zwei Sätzen. Dabei stach vor allem Sandy Fuchs mit ihrem zuletzt vermissten Kampfgeist heraus, die ihr Dameneinzel nach deutlichen Rückstand noch herumriss. Auch die Herren-Einzel mit Yanni Astono (1. Einzel), Lorenz Gandon (2. Einzel) und Martin Spicker (3. Einzel) konnten durch starke individuelle Leistungen gewonnen werden. Im letzten Spiel, dem Mixed-Doppel, lieferten sich Birgit Wegmann zusammen mit Sohnemann Malte Töpler einen großen Kampf gegen die starken Kauferinger. Auch dieses Spiel ging in drei Sätzen zugunsten der Türkenfeld aus und somit setzten die Türkenfeld ein Zeichen in der Tabelle. Den Tabellenersten mit 8:0 zu schlagen, damit hat wohl niemand gerechnet. Nach zeitlicher Verzögerung ging es dann in der zweiten Partie gegen den Tabellenzweiten aus Germering. Sichtlich erschöpft mussten sich die beiden Herren-Doppel den sehr starken Germeringern geschlagen geben. Dabei taten sich Töpler / Spicker im zweiten Doppel wesentlich schwerer, zumal Malte Töpler erhebliche Probleme mit der Schulter hatte. Das erste Herrendoppel mit Astono / Gandon ging knapp in drei Sätzen verloren. Auch das Damendoppel mit Fuchs / Wegmann musste an Germering abgegeben werden. Yanni Astono und Lorenz Gandon überzeugten im Anschluss jedoch wieder in ihren Einzel-Disziplinen und konnten jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Martin Spicker fand nicht richtig ins Spiel und vergab den ersten Satz seines Einzels leichtfertig, im zweiten Satz wurde es nach Coaching von Yanni Astono besser, am Ende reichte es dennoch nicht. Auch Sandy Fuchs musste sich im Dameneinzel der kämpferisch starken Dame aus Germering in zwei Sätzen geschlagen geben. Im letzten Spiel haben dann Wegmann / Töpler im Mixed nochmal alle Kraftreserven mobilisiert und gewannen ihr Spiel in drei Sätzen. Somit ging diese Partie mit 5:3 an die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2. Die Winterpause verbringt der Aufsteiger TSV Türkenfeld demnach auf dem 3. Tabellplatz in der der SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 und dem VfL Kaufering und kann mit diesem Resultat mehr als zufrieden sein. Die Rückrunde startet wieder am 19.01.2019 mit einem Auswärtsspiel beim FT München- Blumenau. Niederlage und Sieg für die Türkenfelder am 3. Spieltag. Am 10. November hatte die 1. Mannschaft des TSV Türkenfeld ihr erstes Heimspiel in der Bezirksklasse A-West. Als Gäste wurden die FT München Blumenau und die SG DJK Würmtal/ TSV Neuried in der Türkenfelder Sporthalle empfangen. Mit Ausnahme von Mannschaftsführer Martin Spicker kamen alle Türkenfelder Stammspieler sowie die Ersatzspieler Hubert Kokossulis und Jérôme Seelmann zum Einsatz. Der 14-jährige Jérôme nahm hier an seinem ersten Punktspiel im Erwachsenenbereich teil. Gegen die FTM Blumenau konnten lediglich Yanni Astono und Lorenz Gandon das erste Herrendoppel und die beiden ersten Herreneinzel für sich entscheiden. Das zweite Herrendoppel mit Malte Töpler und Hubert Kokossulis, das Damendoppel mit Sandy Fuchs und Birgit Wegmann sowie das Dameneinzel mit Sandy gingen jeweils in zwei Sätzen verloren. Jérôme musste sich im dritten Herreneinzel mit 21:18/ 15:21/ 19:21 denkbar knapp geschlagen geben, während Töpler/ Wegmann im Mixed ebenfalls in drei Sätzen unterlagen. Es stand zum Ende somit 3:5 aus Sicht der Türkenfelder. Trotz ihrer ersten Niederlage in dieser Saison, blieb die Mannschaft für die zweite Begegnung motiviert. So konnten gegen DJK Würmtal/ TSV Neuried beide Herrendoppel mit Astono/ Gandon und Töpler/ Kokossulis in jeweils zwei Sätzen gewonnen werden. Im Damendoppel mussten sich Fuchs/ Wegmann jedoch gegen zwei starke Damen geschlagen geben und auch das Dameneinzel verlief nicht zu Gunsten von Sandy. Nach einem Zweisatz-Sieg von Lorenz im ersten Herreneinzel sowie zwei aufgegebenen Einzeln durch die Würmtaler und Neurieder war den Türkenfeldern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Im Mixed konnten Töpler/ Wegmann ein Dreisatz-Spiel ebenfalls für sich entscheiden und beendeten somit das Punktspiel mit einem 6:2 für den TSV Türkenfeld. Mit diesen Ergebnissen steht die 1. Mannschaft des TSV Türkenfeld aktuell auf dem 3. Tabellenplatz der A-Klasse West. Den letzten Punktspieltag der Hinrunde am 24.11. bestreiten die Türkenfelder in Germering gegen die beiden Tabellenersten, VfL Kaufering und TSV Unterpfaffenhofen-Germering II. Perfekter Saisonstart für die Aktivenmannschaft des TSV Türkenfeld in der Bezirksklasse A - West Am 22. September startete die Aktivenmannschaft des TSV Türkenfeld erstmals in der A- Klasse, nachdem das Team vergangene Saison überraschenderweise als Tabellenzweiter aus der Bezirksklasse B-West aufgestiegen ist. Ohne den sich im Urlaub befindlichen Kapitän Martin Spicker ging es nach Geretsried, um gegen die Mannschaften Lohhof III und Geretsried V anzutreten. Aufgestellt waren die Stamm-Damen Birgit Wegmann und Sandy Fuchs. Zudem spielten die Herren Hubert Kokossulis, Malte Töpler, Lorenz Gandon sowie der Neuzugang und Jugendtrainer Yanni Astono. Gegen die Lohhofer konnte das erste Herrendoppel mit Astono/ Gandon in zwei Sätzen gewonnen werden, während Töpler/ Kokossulis im zweiten Herrendoppel mit 21:13, 16:21, 16:21 knapp unterlagen. Das spannendste Match der Begegnung lieferten sich Fuchs/ Wegmann im Damendoppel, welches sie mit 18:21, 21:17, 22:20 glücklicherweise für sich entscheiden konnten. Im Anschluss konnten sich Yanni Astono, Lorenz Gandon, Sandy Fuchs und Malte Töpler in allen Einzeldisziplinen durchsetzen, während das Mixed mit Kokossulis/ Wegmann in zwei Sätzen verloren ging. Die Türkenfelder konnten somit bei ihrer Premiere in der A-Klasse ihre erste Begegnung mit 6:2 für sich entscheiden. Im nächsten Mannschaftsspiel gegen die Geretsrieder konnten mit der gleichen Aufstellung beide Herrendoppel in jeweils zwei Sätzen gewonnen werden. Im Damendoppel mussten sich Fuchs/ Wegmann leider in drei Sätzen gegen zwei starke Jugendspielerinnen geschlagen geben. Yanni Astono und Lorenz Gandon mussten sich in den ersten beiden Herreneinzeln harte Kämpfe liefern, konnten diese jedoch mit jeweils 21:19/ 21:9 und 21:17/ 21:17 für sich entscheiden. Sandy Fuchs musste das Dameneinzel trotz starker Leistung gegen ihre jüngere Gegnerin abgeben, während Malte Töpler sich im dritten Herreneinzel in drei Sätzen durchsetzen konnte. Nachdem das abschließende Mixed mit Kokossulis/ Wegmann an Geretsried ging, lautete das Endergebnis 5:3 für den TSV Türkenfeld. Die Türkenfelder Aktivenmannschaft legte somit an ihrem ersten Punktspieltag in der Bezirksklasse A - West einen perfekten Start in die Hinrunde hin. Mit dem Ergebnis belegt das Team zum Saisonstart den 2. Tabellenplatz. Der zweite Spieltag der Liga findet am 21. Oktober in München gegen den OSC München IV und ESV München V statt.

Erwachsene

Ligabetrieb

Berichte von den Spieltagen 2018/2019

TSV Türkenfeld überwintert auf Tabellenplatz 3 Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bezirksklasse A- West reiste der TSV Türkenfeld am 24.11. nach Germering, ob dort gegen den aktuellen Tabellenführer VfL Kaufering und den Tabellenzweiten, die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 anzutreten. Kapitän Martin Spicker musste lediglich auf den gesundheitlich angeschlagenen Hubert Kokossulis verzichten, was dem Kader jedoch keinen Abbruch tat. Somit gingen für den TSV Birgit Wegmann, Sandy Fuchs, Yanni Astono, Lorenz Gandon, Malte Töpler und Martin Spicker an den Start. In der ersten Partie des Tages ging es gegen den favorisierten Tabellenführer VfL Kaufering. Begonnen wurde mit dem Damendoppel, das Fuchs / Wegmann souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Parallel holte sich das 2. Herrendoppel mit Töpler / Spicker nach drei Sätzen den verdienten zweiten Punkt für den TSV. Auch das erste Herrendoppel mit Astono / Gandon konnten die beiden deutlich in zwei Sätzen für sich entscheiden. Somit stand schon mal ein 3:0 auf dem Meldezettel, womit kaum einer in der Halle gerechnet hatte. Doch das war erst der Anfang. Die Türkenfelder überzeugten im Anschluss in allen Einzeldisziplinen in jeweils zwei Sätzen. Dabei stach vor allem Sandy Fuchs mit ihrem zuletzt vermissten Kampfgeist heraus, die ihr Dameneinzel nach deutlichen Rückstand noch herumriss. Auch die Herren-Einzel mit Yanni Astono (1. Einzel), Lorenz Gandon (2. Einzel) und Martin Spicker (3. Einzel) konnten durch starke individuelle Leistungen gewonnen werden. Im letzten Spiel, dem Mixed-Doppel, lieferten sich Birgit Wegmann zusammen mit Sohnemann Malte Töpler einen großen Kampf gegen die starken Kauferinger. Auch dieses Spiel ging in drei Sätzen zugunsten der Türkenfeld aus und somit setzten die Türkenfeld ein Zeichen in der Tabelle. Den Tabellenersten mit 8:0 zu schlagen, damit hat wohl niemand gerechnet. Nach zeitlicher Verzögerung ging es dann in der zweiten Partie gegen den Tabellenzweiten aus Germering. Sichtlich erschöpft mussten sich die beiden Herren- Doppel den sehr starken Germeringern geschlagen geben. Dabei taten sich Töpler / Spicker im zweiten Doppel wesentlich schwerer, zumal Malte Töpler erhebliche Probleme mit der Schulter hatte. Das erste Herrendoppel mit Astono / Gandon ging knapp in drei Sätzen verloren. Auch das Damendoppel mit Fuchs / Wegmann musste an Germering abgegeben werden. Yanni Astono und Lorenz Gandon überzeugten im Anschluss jedoch wieder in ihren Einzel-Disziplinen und konnten jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Martin Spicker fand nicht richtig ins Spiel und vergab den ersten Satz seines Einzels leichtfertig, im zweiten Satz wurde es nach Coaching von Yanni Astono besser, am Ende reichte es dennoch nicht. Auch Sandy Fuchs musste sich im Dameneinzel der kämpferisch starken Dame aus Germering in zwei Sätzen geschlagen geben. Im letzten Spiel haben dann Wegmann / Töpler im Mixed nochmal alle Kraftreserven mobilisiert und gewannen ihr Spiel in drei Sätzen. Somit ging diese Partie mit 5:3 an die SG Germering- Unterpfaffenhofen 2. Die Winterpause verbringt der Aufsteiger TSV Türkenfeld demnach auf dem 3. Tabellplatz in der der SG Germering- Unterpfaffenhofen 2 und dem VfL Kaufering und kann mit diesem Resultat mehr als zufrieden sein. Die Rückrunde startet wieder am 19.01.2019 mit einem Auswärtsspiel beim FT München-Blumenau. Niederlage und Sieg für die Türkenfelder am 3. Spieltag. Am 10. November hatte die 1. Mannschaft des TSV Türkenfeld ihr erstes Heimspiel in der Bezirksklasse A- West. Als Gäste wurden die FT München Blumenau und die SG DJK Würmtal/ TSV Neuried in der Türkenfelder Sporthalle empfangen. Mit Ausnahme von Mannschaftsführer Martin Spicker kamen alle Türkenfelder Stammspieler sowie die Ersatzspieler Hubert Kokossulis und Jérôme Seelmann zum Einsatz. Der 14-jährige Jérôme nahm hier an seinem ersten Punktspiel im Erwachsenenbereich teil. Gegen die FTM Blumenau konnten lediglich Yanni Astono und Lorenz Gandon das erste Herrendoppel und die beiden ersten Herreneinzel für sich entscheiden. Das zweite Herrendoppel mit Malte Töpler und Hubert Kokossulis, das Damendoppel mit Sandy Fuchs und Birgit Wegmann sowie das Dameneinzel mit Sandy gingen jeweils in zwei Sätzen verloren. Jérôme musste sich im dritten Herreneinzel mit 21:18/ 15:21/ 19:21 denkbar knapp geschlagen geben, während Töpler/ Wegmann im Mixed ebenfalls in drei Sätzen unterlagen. Es stand zum Ende somit 3:5 aus Sicht der Türkenfelder. Trotz ihrer ersten Niederlage in dieser Saison, blieb die Mannschaft für die zweite Begegnung motiviert. So konnten gegen DJK Würmtal/ TSV Neuried beide Herrendoppel mit Astono/ Gandon und Töpler/ Kokossulis in jeweils zwei Sätzen gewonnen werden. Im Damendoppel mussten sich Fuchs/ Wegmann jedoch gegen zwei starke Damen geschlagen geben und auch das Dameneinzel verlief nicht zu Gunsten von Sandy. Nach einem Zweisatz-Sieg von Lorenz im ersten Herreneinzel sowie zwei aufgegebenen Einzeln durch die Würmtaler und Neurieder war den Türkenfeldern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Im Mixed konnten Töpler/ Wegmann ein Dreisatz-Spiel ebenfalls für sich entscheiden und beendeten somit das Punktspiel mit einem 6:2 für den TSV Türkenfeld. Mit diesen Ergebnissen steht die 1. Mannschaft des TSV Türkenfeld aktuell auf dem 3. Tabellenplatz der A-Klasse West. Den letzten Punktspieltag der Hinrunde am 24.11. bestreiten die Türkenfelder in Germering gegen die beiden Tabellenersten, VfL Kaufering und TSV Unterpfaffenhofen-Germering II. Perfekter Saisonstart für die Aktivenmannschaft des TSV Türkenfeld in der Bezirksklasse A - West Am 22. September startete die Aktivenmannschaft des TSV Türkenfeld erstmals in der A-Klasse, nachdem das Team vergangene Saison überraschenderweise als Tabellenzweiter aus der Bezirksklasse B-West aufgestiegen ist. Ohne den sich im Urlaub befindlichen Kapitän Martin Spicker ging es nach Geretsried, um gegen die Mannschaften Lohhof III und Geretsried V anzutreten. Aufgestellt waren die Stamm-Damen Birgit Wegmann und Sandy Fuchs. Zudem spielten die Herren Hubert Kokossulis, Malte Töpler, Lorenz Gandon sowie der Neuzugang und Jugendtrainer Yanni Astono. Gegen die Lohhofer konnte das erste Herrendoppel mit Astono/ Gandon in zwei Sätzen gewonnen werden, während Töpler/ Kokossulis im zweiten Herrendoppel mit 21:13, 16:21, 16:21 knapp unterlagen. Das spannendste Match der Begegnung lieferten sich Fuchs/ Wegmann im Damendoppel, welches sie mit 18:21, 21:17, 22:20 glücklicherweise für sich entscheiden konnten. Im Anschluss konnten sich Yanni Astono, Lorenz Gandon, Sandy Fuchs und Malte Töpler in allen Einzeldisziplinen durchsetzen, während das Mixed mit Kokossulis/ Wegmann in zwei Sätzen verloren ging. Die Türkenfelder konnten somit bei ihrer Premiere in der A-Klasse ihre erste Begegnung mit 6:2 für sich entscheiden. Im nächsten Mannschaftsspiel gegen die Geretsrieder konnten mit der gleichen Aufstellung beide Herrendoppel in jeweils zwei Sätzen gewonnen werden. Im Damendoppel mussten sich Fuchs/ Wegmann leider in drei Sätzen gegen zwei starke Jugendspielerinnen geschlagen geben. Yanni Astono und Lorenz Gandon mussten sich in den ersten beiden Herreneinzeln harte Kämpfe liefern, konnten diese jedoch mit jeweils 21:19/ 21:9 und 21:17/ 21:17 für sich entscheiden. Sandy Fuchs musste das Dameneinzel trotz starker Leistung gegen ihre jüngere Gegnerin abgeben, während Malte Töpler sich im dritten Herreneinzel in drei Sätzen durchsetzen konnte. Nachdem das abschließende Mixed mit Kokossulis/ Wegmann an Geretsried ging, lautete das Endergebnis 5:3 für den TSV Türkenfeld. Die Türkenfelder Aktivenmannschaft legte somit an ihrem ersten Punktspieltag in der Bezirksklasse A - West einen perfekten Start in die Hinrunde hin. Mit dem Ergebnis belegt das Team zum Saisonstart den 2. Tabellenplatz. Der zweite Spieltag der Liga findet am 21. Oktober in München gegen den OSC München IV und ESV München V statt.
TSV Türkenfeld 1923 e.V.
Abteilung Badminton
TSV Türkenfeld 1923 e.V. Abteilung Badminton