Erwachsene

Ligabetrieb

Berichte von den Spieltagen 2017/2018

8. Spieltag Bezirksklasse B-West Am letzten Spieltag der Bezirksklasse B-West empfing der TSV Türkenfeld die Mannschaften vom SV Esting und vom TSV Eintracht Karlsfeld 2. Während die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 sich bereits den 1. Platz und damit den Aufstieg gesichert hat, ging es für den TSV Türkenfeld eigentlich um nichts mehr. Zur ersten Partie des Tages ging es gegen den SV Esting, den man in der Hinrunde mit 5:3 besiegen konnte. Bestens aufgestellt präsentierte sich die Mannschaft des TSV Türkenfeld: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed-Doppel: Birgit Wegmann / Hubert Kokossulis, 1. Herren-Doppel: Lorenz Gandon / Christoph Schwab, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Christoph Schwab, 3. Herren-Einzel: Martin Spicker. Lediglich auf den angeschlagenen Malte Töpler musste Kapitän Martin Spicker im letzten Spiel der Saison verzichten. Gestartet wurde wie üblich mit den Doppel-Disziplinen. Die beiden Herren-Doppel gingen nach jeweils zwei Sätzen an den TSV Türkenfeld, während sich die Damen noch einen dritten Satz gönnten, bevor die ersten drei Spiele nach Türkenfeld gingen. Auch in allen Einzel-Disziplinen machen die Türkenfelder durchgehend eine gute Figur und konnten auch die drei Herren- Einzel und das Damen-Einzel ohne Satzverlust gewinnen. Im zweiten Spiel des Tages mit drei Sätzen taten sich Birgit Wegmann und Hubert Kokossulis gegen taktisch starke Estinger schwer. Somit ging diese Disziplin nach drei spannenden Sätzen an die Gäste. Somit stand am Ende ein 7:1-Erfolg aus Sicht der Türkenfelder auf dem Meldebogen - ein guter Start in den Spieltag. Nach der zweistündigen Pause für die Türkenfelder kamen die einstigen Mitfavoriten auf den Aufstieg, die Gäste aus Karlsfeld. Der TSV Karlsfeld 2 leistete schon mehr Widerstand und somit musste das 1. Herren-Doppel mit Gandon / Schwab bereits abgegeben werden. Das zweite Herren-Doppel mit Kokossulis / Spicker konnte dann aber nach zwei Sätzen gewonnen werden - eine durchaus starke psychische Leistung! Inspiriert von den Herren schlug sich auch das Damen-Doppel mit Fuchs / Wegmann äußerst gut und holte einen Sieg für die Türkenfelder nach zwei Sätzen. Die Disziplinen 1. Herren-Einzel, 3. Herren-Einzel und das Damen-Einzel gingen allesamt an den TSV Türkenfeld, lediglich Christoph Schwab tat sich gegen einen sehr starken Gegner aus Karlsfeld schwer und musste nach drei Sätzen eine Niederlage einstecken. Im letzten Spiel der Saison stand das Mixed auf dem Plan, das mit Wegmann / Kokossulis gut besetzt war, jedoch gegen die bestens eingespielte Formation aus Karlsfeld nur wenig entgegen zu setzen hatte. Somit ging diese Partie mit 5:3 an den TSV Türkenfeld. Das Highlight dieses Spieltags waren aber anderer Natur: Die selbstgemachten Cookies von Lorenz Gandon waren weltklasse! Somit beendet die Badminton Mannschaft des TSV Türkenfeld ihre erste Saison auf einem sensationellen zweiten Tabellen-Platz! Eine großartige Mannschafts-Leistung, die vermutlich niemand so erwartet hätte! Die Mannschaft freut sich schon auf die nächste Saison, die wieder im September startet. Bis dahin wird natürlich fleißig trainiert! Vielen Dank auch an alle Zuschauer, die uns lautstark in der Türkenfelder Halle unterstützt haben! 7. Spieltag, Bezirksklasse B West Der vorletzte Spieltag in der laufenden Saison bescherte dem TSV Türkenfeld ein Heimspiel gegen den Favoriten auf die Meisterschaft, die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 und der dritten Mannschaft aus demselben Verein. Zunächst ging es gegen den Tabellenersten mit folgender Aufstellung: Damen-Doppel: Fuchs / Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed-Doppel: Wegmann / Kokossulis, 1. Herren- Doppel: Töpler / Gandon, 2. Herren-Doppel: Kokossulis / Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Martin Spicker, 3. Herren-Einzel: Malte Töpler. Besonders in den Doppel-Disziplinen taten sich die Türkenfelder durch Konzentrationsschwierigkeiten vor heimischem Publikum schwer. Somit konnte lediglich das Damen-Doppel um Sandy Fuchs und Birgit Wegmann nach drei umkämpften Sätzen auf die Türkenfelder Haben-Seite geschrieben werden. In Türkenfeld wusste man um die spielstarken Germeringer Bescheid, konnte jedoch auch in den Einzel-Disziplinen wenig entgegen setzen. Nur die Türkenfelder Nummer 1, Lorenz Gandon, konnte sein Einzel souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden. Somit musste sich der TSV Türkenfeld in der ersten Partie des Tages gegen überaus starke Germeringer mit 3:5 Spielen geschlagen geben. Nach der langen Pause, als die beiden Gast-Mannschaften gegeneinander spielten, änderte sich die Aufstellung kurzfristig, da die Mannschaft der SG Germering-Unterpfaffenhofen 3 mit lediglich drei Herren und einer spielberechtigten Dame antreten konnte. Somit gingen die Disziplinen 2. Herren-Doppel, Damen-Doppel, Damen-Einzel und 3. Herren-Einzel jeweils mit 21:0 in zwei Sätzen an den TSV Türkenfeld. Im 1. Herren-Doppel konnten Lorenz Gandon und Malte Töpler in zwei Sätzen überzeugen. Auch die übrigen Herren-Einzel konnten Lorenz Gandon und Christoph Schwab für sich entscheiden. Im letzten Spiel des Tages mussten sich Sandy Fuchs und Hubert Kokossulis in einem spannenden Match im Mixed-Doppel den Germeringern geschlagen geben. Das 7:1 aus Türkenfelder Sicht stellt dennoch ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis dar. Am letzten Spieltag der laufenden Saison kommen dann noch zwei hochkarätige Gegner nach Türkenfeld. Am Samstag, den 24.03.1018 empfängt der TSV zum Saisonabschluss zunächst den SV Esting und anschließend den TSV Karlsfeld 2. Ab 14:00 Uhr freut sich die Mannschaft über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. 6. Spieltag, Bezirksklasse B-West Am letzten Auswärtsspiel ging es für den TSV Türkenfeld zum Gastgeber FT München Blumenau 2. An den Start gingen: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed: Birgit Wegmann / Hubert Kokossulis, 1. Herren-Doppel: Malte Töpler / Lorenz Gandon, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Martin Spicker, 3. Herren-Einzel: Malte Töpler. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den zweiten Gast, den TSV Gilching-Argelsried 2. Die Türkenfelder absolvierten alle Spiel enorm konzentriert und siegten jeweils in 2 Sätzen. Dabei kam die Mannschaft um Kapitän Martin Spicker ohne Satzverlust durch die erste Partie des Tages. Somit ging die Mannschaft des TSV Türkenfeld mit einem 8:0-Sieg aus dieser Partie. Im zweiten Spiel mussten die Türkenfelder gegen den Gastgeber vom FT München Blumenau 2 antreten. Im zweiten Herren-Doppel bekamen Kokossulis / Spicker schon die ersten Probleme und verloren schnell und deutlich den ersten Satz. Unkonzentriertheit und einfache Fehler führten zur 0:2 Niederlage aus Türkenfelder Sicht. Ähnliche Probleme hatte auch das Damen- Doppel um Fuchs / Wegmann, die sich auch in drei Sätzen - trotz starken Kampfes - nicht durchsetzen konnte. In den anderen Disziplinen zeigten die Türkenfelder dann wieder die gewohnte Stärke und konnten diese alle gewinnen. Somit ging diese Partie mit 6:2 an die Türkenfelder. Die letzten beiden Spieltage finden jeweils in der Türkenfelder Schulturnhalle statt. Am 11.03.2018 ab 11:00 Uhr empfängt der TSV Türkenfeld die beiden Mannschaften aus Germering-Unterpfaffenhofen um den Tabellenführer TSV Germering-Unterpfaffenhofen 2 und zwei Wochen später kommen der SV Esting und der TSV Eintracht Karlsfeld 2 (ebenfalls Aufstiegs-Aspirant) zu Gast. Der letzte Spieltag findet am 24.03.2018 ab 14:00 Uhr in der Türkenfelder Halle statt. Der TSV Türkenfeld würde sich über lautstarke Unterstützung in den Aufstiegsspielen freuen!! Erfolgreicher Start in die Rückrunde Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Bezirksklasse B-West reiste der TSV Türkenfeld zum Gastgeber, dem VfL Kaufering 2 in die Lechauenhalle. Dort standen die Spiele gegen den Gastgeber und die Mannschaft vom ESV München Neuaubing 2 an. Für den TSV Türkenfeld gingen folgende Spieler an den Start: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed: Birgit Wegmann / Malte Töpler, 1. Herren- Doppel: Lorenz Gandon / Christoph Schwab, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Christoph Schwab, 3. Herren-Einzel: Martin Spicker. Gestartet wurde der Spieltag mit dem Damen-Doppel, das Fuchs / Wegmann in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten und mit dem 1. Herren-Doppel, das Gandon / Schwab nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 2:1 aus Sicht der Türkenfelder gewinnen konnten. Das 2. Herren-Doppel um Kokossulis / Spicker setzte sich ebenfalls nach 2 Sätzen gegen die Heim- Mannschaft des VfL Kaufering 2 durch. Sandy Fuchs zeigte im Damen-Einzel ihre Klasse und besiegte ihre Gegnerin in zwei Sätzen mit 21:10 und 21:05. Lediglich Lorenz Gandon machte es ihr gleich und gewann das 1. Herren-Einzel ebenfalls in zwei Sätzen. Martin Spicker ringte seinen Gegner in drei Sätzen nieder, nachdem er den ersten Satz abgeben musste. Christoph Schwab kam nicht ganz so gut aus der Winterpause und musste sich nach drei spektakulären Ballwechseln dem Gegner aus Kaufering im 2. Herren-Einzel geschlagen geben. Im gemischten Doppel, dem Mixed, machte dann die Paarung Wegmann / Töpler einen top eingespielten Eindruck und entschied das letzte Spiel gegen Kaufering in zwei Sätzen für sich. Somit stand am Ende ein 7:1 mit 15:4 Sätzen aus Türkenfelder Sicht auf dem Meldezettel - ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. In der zweiten Partie des Tages stand den Türkenfelder der Gast aus München Neuaubing gegenüber. Gestartet wurde wiedermals mit dem 1. Herren-Doppel, welches von Gandon / Töpler stellenweise deutlich in zwei Sätzen dominiert wurde. Das Damen-Doppel um Fuchs / Wegmann musste sich diesmal gegen taktisch und technisch starke Damen aus Neuaubing in zwei Sätzen geschlagen geben. Das 2. Herren-Doppel mit Kokossulis / Spicker hatte derzeit scheinbar Spaß an spannenden Spielen und machte es sich selbst in drei Sätzen nicht leicht, konnte aber am Ende einen 2:1 Sieg bejubeln. In den Herren-Einzel Disziplinen überzeugten alle drei Spieler (Gandon, Schwab, Spicker) mit starken Leistungen und konnten so jeweils in zwei bzw. drei Sätzen (Schwab) die Disziplinen für sich entscheiden. Auch Sandy Fuchs zeigte wiedermals eine starke Leistung und gewann in zwei Sätzen gegen die ebenfalls starke Dame aus Neuaubing. Das Mixed um Wegmann / Töpler versprach dann ein nervenzerreißendes Spiel über die volle Distanz zu werden. Die beiden Teams schenkten sich keinen einzigen Punkt, jedoch ging das Türkenfelder Mixed-Team als Sieger hervor. Somit wurde auch diese Partie mit 7:1 mit 14:5 Sätzen aus Türkenfelder Sicht gewonnen. Damit steht der TSV Türkenfeld weiterhin auf Platz 2 der Tabelle in der Bezirksklasse B-West und bereitet sich indes intensiv auf den nächsten Spieltag am 18.02.2017 in München- Blumenau vor. TSV Türkenfeld überwintert auf Tabellenplatz 2 Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bezirksklasse B-West machte sich der TSV Türkenfeld auf den Weg nach Karlsfeld. An diesem Samstag, den 11.11.2017 standen die Partien gegen die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3 und den TSV Karlsfeld 2 auf dem Plan. Das erste Spiel bestritt der TSV Türkenfeld gegen die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3, die aus den vergangenen 3 Spielen nur einen Sieg und 2 Niederlagen mitnehmen konnten. Die Türkenfelder waren wiedermal gut aufgestellt und machten einen fitten Eindruck. Gestartet wurde wie immer mit den Doppel-Disziplinen, in denen sich die Herren-Doppel Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker in 3 hart umkämpften Sätzen gegen die Gäste aus Germering durchsetzen konnten. Das Damen-Doppel um Fuchs / Wegmann machte es sich ein wenig leichter und besiegte die Damen des Gegners in 2 Sätzen. In den Einzel-Disziplinen der Herren tat sich lediglich Martin Spicker in seinem 2. Herren-Einzel schwer, konnte sich jedoch am Ende in 3 Sätzen durchsetzen. Lorenz Gandon und Malte Töpler gewannen jeweils ihre Einzel souverän in 2 Sätzen. Auch Sandy Fuchs konnte sich im Damen-Einzel in 2 Sätzen gegen die Dame aus Germering durchsetzen. Die Südafrika-Rückkehrerin Birgit Wegmann gewann dann zusammen mit Hubert Kokossulis das Mixed-Doppel in 3 spannenden Sätzen und bescherte den Türkenfeldern einen 8:0 Sieg über die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3. Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen einen der Favoriten in der Bezirksklasse B-West, den TSV Karlsfeld 2. Wieder wurde mit den Doppel-Disziplinen gestartet und hier gab es den ersten Dämpfer für die Türkenfelder. Beide Herren-Doppel Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker gingen nach jeweils 3 Sätzen an die starken Gastgeber aus Karlsfeld. Auch das Damen-Doppel Fuchs / Wegmann musste der TSV Türkenfeld an die Karlsfelder nach 3 hart umkämpften Sätzen abgeben. Somit hingen alle Hoffnungen an den Einzel-Disziplinen und dem Mixed- Doppel. Sandy Fuchs legte sehr stark vor, indem sie ihre Gegnerin in 2 Sätzen besiegte. Lorenz Gandon traf auf einen starken Gegner im 1. Herren-Einzel, dem er sich nach 3 Sätzen geschlagen geben musste. Martin Spicker im 2. Herren-Einzel und Malte Töpler im 3. Herren- Einzel zeigten eine starke kämpferische Leistung und ringten förmlich ihre Gegner nieder. Auch hier wurde über die vollen 3 Sätze gespielt und gefighted. Als letztes Spiel des Tages gingen Birgit Wegmann und Hubert Kokossulis im Mixed-Doppel auf das Feld in der Karlsfelder Halle. Leider mussten sie hier eine 2:0 Niederlage einstecken. Somit hat der TSV Karlsfeld 2 mit 5:3 Spielen gewonnen und konnte sich verdientermaßen freuen. Nichtsdestotrotz zeigte die gesamte Mannschaft des TSV Türkenfeld eine starke kämpferische Leistung, bei der man bis auf die letzten Kraftreserven alles gegeben hat. Nach 8 Spielen überwintert nun der TSV Türkenfeld auf Tabellenplatz 2 in der Bezirksklasse B- West und wird bis Mitte Januar Kräfte tanken und trainieren, um in der Rückrunde wieder Vollgas zu geben. Der nächste Spieltag findet am 21.01.2018 ab 10:00 Uhr in der Halle des VfL Kaufering 2 statt. TSV Türkenfeld weiterhin ungeschlagen Am 3. Spieltag der Bezirksklasse B-West fand sich der TSV Türkenfeld als Gastgeber in der heimischen Turnhalle wieder. Zu Gast waren am vergangen Samstag, den 28.10.2017 der Vfl Kaufering 2 sowie FT München- Blumenau 2. Der VfL Kaufering reiste extrem personalgeschwächt an, so dass nur 3 Herren und 1 Dame ihre Spiele bestreiten konnten. Dies bedeutete, dass nur das 1. Herren-Doppel sowie die Einzel- Disziplinen absolviert wurden (1. Herren-Einzel, 2. Herren-Einzel, 3. Herren-Einzel, Damen- Einzel). Das wieder mal top aufgestellte Türkenfelder Team gewann erwartungsgemäß gegen die ohnehin angeschlagenen Kauferinger. Das 1. Herren-Einzel konnte Lorenz Gandon, das 2. Herren-Einzel Martin Spicker und das 3. Herren-Einzel Malte Töpler in jeweils 2 Sätzen für sich entscheiden. Sandy Fuchs lieferte sich im Damen-Einzel teilweise spannende Ballwechsel mit ihrer Gegnerin. Die Kauferingerin unterlag dennoch am Ende in 2 Sätzen. Das 1. Herren- Doppel konnte mit Gandon / Töpler auch in 2 Sätzen souverän gewonnen werden. Somit hat der TSV Türkenfeld gegen den VfL Kaufering 2 ohne Satzverlust mit 8:0 gewonnen. In der zweiten Partie des Tages stand dem TSV Türkenfeld eine vollbesetzte und hochmotivierte Mannschaft aus München-Blumenau gegenüber. Hier wurde mit den Doppel-Disziplinen gestartet, in denen sich Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker jeweils in 2 Sätzen behaupten konnten. Das Damen-Doppel (Birgit Wegmann befand sich in Afrika, deshalb musste ihre Tochter Marla übernehmen) mit Fuchs / Töpler lieferte sich spannende Ballwechsel mit den starken Damen aus Blumenau und konnte diese Partie am Ende mit lautstarker Unterstützung mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden. Die Einzel-Disziplinen wurden von Lorenz Gandon in 2 Sätzen und von Martin Spicker und Malte Töpler durch Verletzung der Gegner gewonnen. Der Bezirksklassen-Neuling Marla Töpler lieferte im Damen-Einzel eine starke Leistung ab, musste sich aber am Ende gegen die erfahrenere Dame aus Blumenau in 2 Sätzen geschlagen geben. Die vermutlich spannendste Begegnung stand dann zuletzt im Mixed an. Hier traten das perfekt eingespielte Doppel Fuchs / Kokossulis gegen die ebenso eingespielte Paarung aus Blumenau an. Nach 3 nervenaufreibenden Sätzen stand ein 1:2 aus Sicht der Türkenfelder auf dem Meldebogen, mit dem dieser Spieltag zu Ende ging. Auch am vorletzten Spieltag der Hinrunde präsentierten sich die Türkenfelder wieder einmal gut aufgestellt und top motiviert. Somit konnte die Begegnung gegen FT München-Blumenau 2 mit 6:2 gewonnen werden und der TSV steht weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Am letzten Spieltag der Hinrunde gastiert der TSV Türkenfeld in Karlsfeld und bestreitet ab 16:00 die Spiele gegen die SG Unterpfaffenhofen-Germering 3 und den TSV Karlsfeld. Tabellenführer nach dem 2. Spieltag Am 2. Spieltag der Bezirksklasse B-West fuhr die Mannschaft des TSV Türkenfeld nach Esting, um dort die Begegnungen gegen den SV Esting 1 und die SG Gilching-Argelsried 1 zu bestreiten. Am Morgen des 15.10.2017 startete der Großteil der Türkenfelder Mannschaft in Richtung Esting. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Hallen-Suche kam man dann doch an und spielte sich warm. Die erste Begegnung des Tages stand gegen die Heim-Mannschaft, den SV Esting auf dem Spielplan.  Für Türkenfeld gingen folgende Spieler an den Start: Birgit Wegmann und Sandy Fuchs im Damen-Doppel, Sandy Fuchs im Damen-Einzel sowie Birgit Wegmann im Mixed mit Hubert Kokossulis. Der wiederum bestritt das 2. Herren-Doppel zusammen mit Martin Spicker. Das 1. Herren-Doppel wurde von Malte Töpler zusammen mit Lorenz Gandon angetreten. In den Einzel-Disziplinen der Herren gingen Lorenz Gandon (1. Einzel), Martin Spicker (2. Einzel) und Malte Töpler (3. Einzel) an den Start. In den ersten drei Spielen (1. / 2. Herren-Doppel und Damen-Doppel) merkte man, dass sich einige Spieler erst an die Halle und eventuell an das frühe Aufstehen gewöhnen mussten. So konnte nur das 1. Herren-Doppel mit Gandon/Töpler in zwei Sätzen für den TSV entschieden werden und das 2. Herren-Doppel und das Damen-Doppel musste nach drei umkämpften Sätzen an die Estinger abgetreten werden. In der zweiten Hälfte der Begegnung, in den Einzel-Disziplinen der Herren, machten die Türkenfelder einen wacheren Eindruck und zeigten ihre Dominanz. So gingen alle drei Herren- Einzel in zwei Sätzen an die Türkenfelder. Sandy Fuchs bewies in ihrem Damen-Einzel ihren Ehrgeiz und rang die Gegnerin in drei spannenden und nervenaufreibenden Sätzen nieder. Das gemischte Doppel mit Wegmann / Kokossulis mussten wir dann noch an die Estinger abtreten, sodass am Ende dieser Begegnung ein mehr als zufriedenstellendes 5:3 aus Türkenfelder Sicht auf dem Meldebogen stand. In der zweiten Begegnung des Tages kam die SG Gilching-Argelsried als Gast in die Olchinger Halle. Jetzt waren die Türkenfelder warmgespielt und hellwach. Das spiegelte sich am Ende auch auf dem Spielbogen wieder. Mit einem glatten 8:0 aus Türkenfelder Sicht und ohne Satz- Verlust (!!!) verabschiedete sich der TSV Türkenfeld vom SV Esting, der SG Gilching-Argelsried und dem leckeren Kuchen- und Butterbrezn-Buffet. Um 21:30 Uhr am selben Abend stand es dann fest. Der TSV Türkenfeld steht auf Platz 1 der Tabelle der Bezirksklasse B-West! Eine herausragende Team-Leistung!! Das nächste Spiel findet am 28.10.2017 ab 14:00 Uhr in der Türkenfelder Turnhalle statt. Wir dürfen zum ersten Mal als Heim-Mannschaft den VfL Kaufering 2 und die FT Blumenau 2 in Türkenfeld willkommen heißen. Erfolgreicher Start in die Bezirksklassen Saison 2017 / 2018 Am Sonntag, den 24.09.2017, gab es eine Premiere beim TSV Türkenfeld: Zum ersten Mal seit Gründung der Badminton-Abteilung im Jahr 2011 startete eine Mannschaft in den regulären Spielbetrieb. Die neu gegründete Mannschaft um Kapitän Martin Spicker machte sich auf zum ersten Spiel der Saison 2017 / 2018 in der Bezirksklasse B West. Gegen den ESV Neuaubing 2 und die SG Germering 2 galt es, erste Bezirksklassen-Luft zu schnuppern und zu sehen, was die Mannschaft das kommende halbe Jahr erwartet. Für die Damen-Disziplinen gingen Sandy Fuchs im Einzel, Birgit Wegmann im Mixed Doppel und zusammen im Damen-Doppel an den Start. Für die Herren-Disziplinen legten sich Lorenz Gandon, Christoph Schwab, Malte Töpler und Martin Spicker ins Zeug. Die erste Begegnung stand gegen die SG Germering 2 an - mit Sicherheit einer der Favoriten dieser Spielklasse. Nach kurzer Eingewöhnungszeit und dem Kennenlernen des Niveaus ging es auch schon heiß her. Die Hälfte der Spiele ging in den dritten und entscheidenden Satz, teilweise wurden bis zu 26 Punkte gespielt (normal endet der Satz bei 21 mit zwei Punkten Vorsprung). Am Ende stand ein sehr zufriedenstellendes 4:4 Unentschieden auf dem Meldebogen bei dem die Disziplinen Damen-Doppel (Fuchs/Wegmann), 1. Herren-Einzel (Gandon), Damen-Einzel (Fuchs) und 3. Herren-Einzel (Spicker) gewonnen wurden. In den Disziplinen 1. Herren-Doppel (Gandon/Töpler), 2. Herren-Doppel (Schwab/Spicker), 2. Herren-Einzel (Schwab) und im Mixed- Doppel (Wegmann/Töpler) musste sich der TSV den starken Gegnern aus Germering geschlagen geben. Die zweite Begegnung des Tages wurde gegen die Heim-Mannschaft des ESV Neuaubing absolviert. Auch hier zeigten sich die Türkenfelder gut aufgestellt und höchstmotiviert. Gegen die Neuaubinger gingen nur 2 Spiele in den dritten Satz, die dann beide gewonnen werden konnten. Insgesamt präsentierten sich die Türkenfelder souverän und abgeklärt, denn obwohl jeder Spieler schon zwei Spiele hinter sich hatte, hängte man sich voll rein und konnte alle Disziplinen für sich entscheiden. Somit konnte der erste Sieg in der Bezirksklassen-Saison gefeiert werden und die Mannschaft zeigte sich überglücklich mit dem 8:0 Erfolg. Das nächste Spiel findet am 15.10.2017 ab 10:00 Uhr in Esting statt. Dort trifft der TSV Türkenfeld auf den SV Esting 1 und die SG Gilching-Argelsried 1.
www.tsv-tuerkenfeld.de

Erwachsene

Ligabetrieb

Berichte von den Spieltagen 2017/2018

8. Spieltag Bezirksklasse B-West Am letzten Spieltag der Bezirksklasse B-West empfing der TSV Türkenfeld die Mannschaften vom SV Esting und vom TSV Eintracht Karlsfeld 2. Während die SG Germering-Unterpfaffenhofen 2 sich bereits den 1. Platz und damit den Aufstieg gesichert hat, ging es für den TSV Türkenfeld eigentlich um nichts mehr. Zur ersten Partie des Tages ging es gegen den SV Esting, den man in der Hinrunde mit 5:3 besiegen konnte. Bestens aufgestellt präsentierte sich die Mannschaft des TSV Türkenfeld: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed-Doppel: Birgit Wegmann / Hubert Kokossulis, 1. Herren-Doppel: Lorenz Gandon / Christoph Schwab, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Christoph Schwab, 3. Herren-Einzel: Martin Spicker. Lediglich auf den angeschlagenen Malte Töpler musste Kapitän Martin Spicker im letzten Spiel der Saison verzichten. Gestartet wurde wie üblich mit den Doppel-Disziplinen. Die beiden Herren-Doppel gingen nach jeweils zwei Sätzen an den TSV Türkenfeld, während sich die Damen noch einen dritten Satz gönnten, bevor die ersten drei Spiele nach Türkenfeld gingen. Auch in allen Einzel- Disziplinen machen die Türkenfelder durchgehend eine gute Figur und konnten auch die drei Herren-Einzel und das Damen-Einzel ohne Satzverlust gewinnen. Im zweiten Spiel des Tages mit drei Sätzen taten sich Birgit Wegmann und Hubert Kokossulis gegen taktisch starke Estinger schwer. Somit ging diese Disziplin nach drei spannenden Sätzen an die Gäste. Somit stand am Ende ein 7:1-Erfolg aus Sicht der Türkenfelder auf dem Meldebogen - ein guter Start in den Spieltag. Nach der zweistündigen Pause für die Türkenfelder kamen die einstigen Mitfavoriten auf den Aufstieg, die Gäste aus Karlsfeld. Der TSV Karlsfeld 2 leistete schon mehr Widerstand und somit musste das 1. Herren-Doppel mit Gandon / Schwab bereits abgegeben werden. Das zweite Herren-Doppel mit Kokossulis / Spicker konnte dann aber nach zwei Sätzen gewonnen werden - eine durchaus starke psychische Leistung! Inspiriert von den Herren schlug sich auch das Damen-Doppel mit Fuchs / Wegmann äußerst gut und holte einen Sieg für die Türkenfelder nach zwei Sätzen. Die Disziplinen 1. Herren-Einzel, 3. Herren-Einzel und das Damen-Einzel gingen allesamt an den TSV Türkenfeld, lediglich Christoph Schwab tat sich gegen einen sehr starken Gegner aus Karlsfeld schwer und musste nach drei Sätzen eine Niederlage einstecken. Im letzten Spiel der Saison stand das Mixed auf dem Plan, das mit Wegmann / Kokossulis gut besetzt war, jedoch gegen die bestens eingespielte Formation aus Karlsfeld nur wenig entgegen zu setzen hatte. Somit ging diese Partie mit 5:3 an den TSV Türkenfeld. Das Highlight dieses Spieltags waren aber anderer Natur: Die selbstgemachten Cookies von Lorenz Gandon waren weltklasse! Somit beendet die Badminton Mannschaft des TSV Türkenfeld ihre erste Saison auf einem sensationellen zweiten Tabellen-Platz! Eine großartige Mannschafts- Leistung, die vermutlich niemand so erwartet hätte! Die Mannschaft freut sich schon auf die nächste Saison, die wieder im September startet. Bis dahin wird natürlich fleißig trainiert! Vielen Dank auch an alle Zuschauer, die uns lautstark in der Türkenfelder Halle unterstützt haben! 7. Spieltag, Bezirksklasse B West Der vorletzte Spieltag in der laufenden Saison bescherte dem TSV Türkenfeld ein Heimspiel gegen den Favoriten auf die Meisterschaft, die SG Germering- Unterpfaffenhofen 2 und der dritten Mannschaft aus demselben Verein. Zunächst ging es gegen den Tabellenersten mit folgender Aufstellung: Damen-Doppel: Fuchs / Wegmann, Damen- Einzel: Sandy Fuchs, Mixed-Doppel: Wegmann / Kokossulis, 1. Herren-Doppel: Töpler / Gandon, 2. Herren- Doppel: Kokossulis / Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Martin Spicker, 3. Herren- Einzel: Malte Töpler. Besonders in den Doppel-Disziplinen taten sich die Türkenfelder durch Konzentrationsschwierigkeiten vor heimischem Publikum schwer. Somit konnte lediglich das Damen-Doppel um Sandy Fuchs und Birgit Wegmann nach drei umkämpften Sätzen auf die Türkenfelder Haben-Seite geschrieben werden. In Türkenfeld wusste man um die spielstarken Germeringer Bescheid, konnte jedoch auch in den Einzel-Disziplinen wenig entgegen setzen. Nur die Türkenfelder Nummer 1, Lorenz Gandon, konnte sein Einzel souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden. Somit musste sich der TSV Türkenfeld in der ersten Partie des Tages gegen überaus starke Germeringer mit 3:5 Spielen geschlagen geben. Nach der langen Pause, als die beiden Gast- Mannschaften gegeneinander spielten, änderte sich die Aufstellung kurzfristig, da die Mannschaft der SG Germering-Unterpfaffenhofen 3 mit lediglich drei Herren und einer spielberechtigten Dame antreten konnte. Somit gingen die Disziplinen 2. Herren-Doppel, Damen-Doppel, Damen-Einzel und 3. Herren-Einzel jeweils mit 21:0 in zwei Sätzen an den TSV Türkenfeld. Im 1. Herren-Doppel konnten Lorenz Gandon und Malte Töpler in zwei Sätzen überzeugen. Auch die übrigen Herren-Einzel konnten Lorenz Gandon und Christoph Schwab für sich entscheiden. Im letzten Spiel des Tages mussten sich Sandy Fuchs und Hubert Kokossulis in einem spannenden Match im Mixed-Doppel den Germeringern geschlagen geben. Das 7:1 aus Türkenfelder Sicht stellt dennoch ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis dar. Am letzten Spieltag der laufenden Saison kommen dann noch zwei hochkarätige Gegner nach Türkenfeld. Am Samstag, den 24.03.1018 empfängt der TSV zum Saisonabschluss zunächst den SV Esting und anschließend den TSV Karlsfeld 2. Ab 14:00 Uhr freut sich die Mannschaft über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. 6. Spieltag, Bezirksklasse B-West Am letzten Auswärtsspiel ging es für den TSV Türkenfeld zum Gastgeber FT München Blumenau 2. An den Start gingen: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed: Birgit Wegmann / Hubert Kokossulis, 1. Herren-Doppel: Malte Töpler / Lorenz Gandon, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Martin Spicker, 3. Herren- Einzel: Malte Töpler. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den zweiten Gast, den TSV Gilching-Argelsried 2. Die Türkenfelder absolvierten alle Spiel enorm konzentriert und siegten jeweils in 2 Sätzen. Dabei kam die Mannschaft um Kapitän Martin Spicker ohne Satzverlust durch die erste Partie des Tages. Somit ging die Mannschaft des TSV Türkenfeld mit einem 8:0-Sieg aus dieser Partie. Im zweiten Spiel mussten die Türkenfelder gegen den Gastgeber vom FT München Blumenau 2 antreten. Im zweiten Herren-Doppel bekamen Kokossulis / Spicker schon die ersten Probleme und verloren schnell und deutlich den ersten Satz. Unkonzentriertheit und einfache Fehler führten zur 0:2 Niederlage aus Türkenfelder Sicht. Ähnliche Probleme hatte auch das Damen-Doppel um Fuchs / Wegmann, die sich auch in drei Sätzen - trotz starken Kampfes - nicht durchsetzen konnte. In den anderen Disziplinen zeigten die Türkenfelder dann wieder die gewohnte Stärke und konnten diese alle gewinnen. Somit ging diese Partie mit 6:2 an die Türkenfelder. Die letzten beiden Spieltage finden jeweils in der Türkenfelder Schulturnhalle statt. Am 11.03.2018 ab 11:00 Uhr empfängt der TSV Türkenfeld die beiden Mannschaften aus Germering- Unterpfaffenhofen um den Tabellenführer TSV Germering-Unterpfaffenhofen 2 und zwei Wochen später kommen der SV Esting und der TSV Eintracht Karlsfeld 2 (ebenfalls Aufstiegs-Aspirant) zu Gast. Der letzte Spieltag findet am 24.03.2018 ab 14:00 Uhr in der Türkenfelder Halle statt. Der TSV Türkenfeld würde sich über lautstarke Unterstützung in den Aufstiegsspielen freuen!! Erfolgreicher Start in die Rückrunde Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Bezirksklasse B- West reiste der TSV Türkenfeld zum Gastgeber, dem VfL Kaufering 2 in die Lechauenhalle. Dort standen die Spiele gegen den Gastgeber und die Mannschaft vom ESV München Neuaubing 2 an. Für den TSV Türkenfeld gingen folgende Spieler an den Start: Damen-Doppel: Sandy Fuchs / Birgit Wegmann, Damen-Einzel: Sandy Fuchs, Mixed: Birgit Wegmann / Malte Töpler, 1. Herren-Doppel: Lorenz Gandon / Christoph Schwab, 2. Herren-Doppel: Hubert Kokossulis / Martin Spicker, 1. Herren-Einzel: Lorenz Gandon, 2. Herren-Einzel: Christoph Schwab, 3. Herren-Einzel: Martin Spicker. Gestartet wurde der Spieltag mit dem Damen-Doppel, das Fuchs / Wegmann in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten und mit dem 1. Herren-Doppel, das Gandon / Schwab nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 2:1 aus Sicht der Türkenfelder gewinnen konnten. Das 2. Herren- Doppel um Kokossulis / Spicker setzte sich ebenfalls nach 2 Sätzen gegen die Heim-Mannschaft des VfL Kaufering 2 durch. Sandy Fuchs zeigte im Damen-Einzel ihre Klasse und besiegte ihre Gegnerin in zwei Sätzen mit 21:10 und 21:05. Lediglich Lorenz Gandon machte es ihr gleich und gewann das 1. Herren-Einzel ebenfalls in zwei Sätzen. Martin Spicker ringte seinen Gegner in drei Sätzen nieder, nachdem er den ersten Satz abgeben musste. Christoph Schwab kam nicht ganz so gut aus der Winterpause und musste sich nach drei spektakulären Ballwechseln dem Gegner aus Kaufering im 2. Herren-Einzel geschlagen geben. Im gemischten Doppel, dem Mixed, machte dann die Paarung Wegmann / Töpler einen top eingespielten Eindruck und entschied das letzte Spiel gegen Kaufering in zwei Sätzen für sich. Somit stand am Ende ein 7:1 mit 15:4 Sätzen aus Türkenfelder Sicht auf dem Meldezettel - ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. In der zweiten Partie des Tages stand den Türkenfelder der Gast aus München Neuaubing gegenüber. Gestartet wurde wiedermals mit dem 1. Herren-Doppel, welches von Gandon / Töpler stellenweise deutlich in zwei Sätzen dominiert wurde. Das Damen-Doppel um Fuchs / Wegmann musste sich diesmal gegen taktisch und technisch starke Damen aus Neuaubing in zwei Sätzen geschlagen geben. Das 2. Herren-Doppel mit Kokossulis / Spicker hatte derzeit scheinbar Spaß an spannenden Spielen und machte es sich selbst in drei Sätzen nicht leicht, konnte aber am Ende einen 2:1 Sieg bejubeln. In den Herren-Einzel Disziplinen überzeugten alle drei Spieler (Gandon, Schwab, Spicker) mit starken Leistungen und konnten so jeweils in zwei bzw. drei Sätzen (Schwab) die Disziplinen für sich entscheiden. Auch Sandy Fuchs zeigte wiedermals eine starke Leistung und gewann in zwei Sätzen gegen die ebenfalls starke Dame aus Neuaubing. Das Mixed um Wegmann / Töpler versprach dann ein nervenzerreißendes Spiel über die volle Distanz zu werden. Die beiden Teams schenkten sich keinen einzigen Punkt, jedoch ging das Türkenfelder Mixed-Team als Sieger hervor. Somit wurde auch diese Partie mit 7:1 mit 14:5 Sätzen aus Türkenfelder Sicht gewonnen. Damit steht der TSV Türkenfeld weiterhin auf Platz 2 der Tabelle in der Bezirksklasse B-West und bereitet sich indes intensiv auf den nächsten Spieltag am 18.02.2017 in München-Blumenau vor. TSV Türkenfeld überwintert auf Tabellenplatz 2 Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bezirksklasse B- West machte sich der TSV Türkenfeld auf den Weg nach Karlsfeld. An diesem Samstag, den 11.11.2017 standen die Partien gegen die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3 und den TSV Karlsfeld 2 auf dem Plan. Das erste Spiel bestritt der TSV Türkenfeld gegen die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3, die aus den vergangenen 3 Spielen nur einen Sieg und 2 Niederlagen mitnehmen konnten. Die Türkenfelder waren wiedermal gut aufgestellt und machten einen fitten Eindruck. Gestartet wurde wie immer mit den Doppel-Disziplinen, in denen sich die Herren-Doppel Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker in 3 hart umkämpften Sätzen gegen die Gäste aus Germering durchsetzen konnten. Das Damen-Doppel um Fuchs / Wegmann machte es sich ein wenig leichter und besiegte die Damen des Gegners in 2 Sätzen. In den Einzel-Disziplinen der Herren tat sich lediglich Martin Spicker in seinem 2. Herren-Einzel schwer, konnte sich jedoch am Ende in 3 Sätzen durchsetzen. Lorenz Gandon und Malte Töpler gewannen jeweils ihre Einzel souverän in 2 Sätzen. Auch Sandy Fuchs konnte sich im Damen-Einzel in 2 Sätzen gegen die Dame aus Germering durchsetzen. Die Südafrika-Rückkehrerin Birgit Wegmann gewann dann zusammen mit Hubert Kokossulis das Mixed-Doppel in 3 spannenden Sätzen und bescherte den Türkenfeldern einen 8:0 Sieg über die SG Germering-Unterpfaffenhofen 3. Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen einen der Favoriten in der Bezirksklasse B-West, den TSV Karlsfeld 2. Wieder wurde mit den Doppel-Disziplinen gestartet und hier gab es den ersten Dämpfer für die Türkenfelder. Beide Herren-Doppel Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker gingen nach jeweils 3 Sätzen an die starken Gastgeber aus Karlsfeld. Auch das Damen-Doppel Fuchs / Wegmann musste der TSV Türkenfeld an die Karlsfelder nach 3 hart umkämpften Sätzen abgeben. Somit hingen alle Hoffnungen an den Einzel-Disziplinen und dem Mixed-Doppel. Sandy Fuchs legte sehr stark vor, indem sie ihre Gegnerin in 2 Sätzen besiegte. Lorenz Gandon traf auf einen starken Gegner im 1. Herren-Einzel, dem er sich nach 3 Sätzen geschlagen geben musste. Martin Spicker im 2. Herren-Einzel und Malte Töpler im 3. Herren-Einzel zeigten eine starke kämpferische Leistung und ringten förmlich ihre Gegner nieder. Auch hier wurde über die vollen 3 Sätze gespielt und gefighted. Als letztes Spiel des Tages gingen Birgit Wegmann und Hubert Kokossulis im Mixed-Doppel auf das Feld in der Karlsfelder Halle. Leider mussten sie hier eine 2:0 Niederlage einstecken. Somit hat der TSV Karlsfeld 2 mit 5:3 Spielen gewonnen und konnte sich verdientermaßen freuen. Nichtsdestotrotz zeigte die gesamte Mannschaft des TSV Türkenfeld eine starke kämpferische Leistung, bei der man bis auf die letzten Kraftreserven alles gegeben hat. Nach 8 Spielen überwintert nun der TSV Türkenfeld auf Tabellenplatz 2 in der Bezirksklasse B-West und wird bis Mitte Januar Kräfte tanken und trainieren, um in der Rückrunde wieder Vollgas zu geben. Der nächste Spieltag findet am 21.01.2018 ab 10:00 Uhr in der Halle des VfL Kaufering 2 statt. TSV Türkenfeld weiterhin ungeschlagen Am 3. Spieltag der Bezirksklasse B-West fand sich der TSV Türkenfeld als Gastgeber in der heimischen Turnhalle wieder. Zu Gast waren am vergangen Samstag, den 28.10.2017 der Vfl Kaufering 2 sowie FT München-Blumenau 2. Der VfL Kaufering reiste extrem personalgeschwächt an, so dass nur 3 Herren und 1 Dame ihre Spiele bestreiten konnten. Dies bedeutete, dass nur das 1. Herren-Doppel sowie die Einzel-Disziplinen absolviert wurden (1. Herren- Einzel, 2. Herren-Einzel, 3. Herren-Einzel, Damen-Einzel). Das wieder mal top aufgestellte Türkenfelder Team gewann erwartungsgemäß gegen die ohnehin angeschlagenen Kauferinger. Das 1. Herren-Einzel konnte Lorenz Gandon, das 2. Herren-Einzel Martin Spicker und das 3. Herren-Einzel Malte Töpler in jeweils 2 Sätzen für sich entscheiden. Sandy Fuchs lieferte sich im Damen- Einzel teilweise spannende Ballwechsel mit ihrer Gegnerin. Die Kauferingerin unterlag dennoch am Ende in 2 Sätzen. Das 1. Herren-Doppel konnte mit Gandon / Töpler auch in 2 Sätzen souverän gewonnen werden. Somit hat der TSV Türkenfeld gegen den VfL Kaufering 2 ohne Satzverlust mit 8:0 gewonnen. In der zweiten Partie des Tages stand dem TSV Türkenfeld eine vollbesetzte und hochmotivierte Mannschaft aus München-Blumenau gegenüber. Hier wurde mit den Doppel-Disziplinen gestartet, in denen sich Gandon / Töpler und Kokossulis / Spicker jeweils in 2 Sätzen behaupten konnten. Das Damen- Doppel (Birgit Wegmann befand sich in Afrika, deshalb musste ihre Tochter Marla übernehmen) mit Fuchs / Töpler lieferte sich spannende Ballwechsel mit den starken Damen aus Blumenau und konnte diese Partie am Ende mit lautstarker Unterstützung mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden. Die Einzel-Disziplinen wurden von Lorenz Gandon in 2 Sätzen und von Martin Spicker und Malte Töpler durch Verletzung der Gegner gewonnen. Der Bezirksklassen-Neuling Marla Töpler lieferte im Damen- Einzel eine starke Leistung ab, musste sich aber am Ende gegen die erfahrenere Dame aus Blumenau in 2 Sätzen geschlagen geben. Die vermutlich spannendste Begegnung stand dann zuletzt im Mixed an. Hier traten das perfekt eingespielte Doppel Fuchs / Kokossulis gegen die ebenso eingespielte Paarung aus Blumenau an. Nach 3 nervenaufreibenden Sätzen stand ein 1:2 aus Sicht der Türkenfelder auf dem Meldebogen, mit dem dieser Spieltag zu Ende ging. Auch am vorletzten Spieltag der Hinrunde präsentierten sich die Türkenfelder wieder einmal gut aufgestellt und top motiviert. Somit konnte die Begegnung gegen FT München-Blumenau 2 mit 6:2 gewonnen werden und der TSV steht weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Am letzten Spieltag der Hinrunde gastiert der TSV Türkenfeld in Karlsfeld und bestreitet ab 16:00 die Spiele gegen die SG Unterpfaffenhofen-Germering 3 und den TSV Karlsfeld. Tabellenführer nach dem 2. Spieltag Am 2. Spieltag der Bezirksklasse B-West fuhr die Mannschaft des TSV Türkenfeld nach Esting, um dort die Begegnungen gegen den SV Esting 1 und die SG Gilching- Argelsried 1 zu bestreiten. Am Morgen des 15.10.2017 startete der Großteil der Türkenfelder Mannschaft in Richtung Esting. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Hallen-Suche kam man dann doch an und spielte sich warm. Die erste Begegnung des Tages stand gegen die Heim- Mannschaft, den SV Esting auf dem Spielplan.  Für Türkenfeld gingen folgende Spieler an den Start: Birgit Wegmann und Sandy Fuchs im Damen-Doppel, Sandy Fuchs im Damen-Einzel sowie Birgit Wegmann im Mixed mit Hubert Kokossulis. Der wiederum bestritt das 2. Herren-Doppel zusammen mit Martin Spicker. Das 1. Herren-Doppel wurde von Malte Töpler zusammen mit Lorenz Gandon angetreten. In den Einzel-Disziplinen der Herren gingen Lorenz Gandon (1. Einzel), Martin Spicker (2. Einzel) und Malte Töpler (3. Einzel) an den Start. In den ersten drei Spielen (1. / 2. Herren-Doppel und Damen-Doppel) merkte man, dass sich einige Spieler erst an die Halle und eventuell an das frühe Aufstehen gewöhnen mussten. So konnte nur das 1. Herren-Doppel mit Gandon/Töpler in zwei Sätzen für den TSV entschieden werden und das 2. Herren-Doppel und das Damen-Doppel musste nach drei umkämpften Sätzen an die Estinger abgetreten werden. In der zweiten Hälfte der Begegnung, in den Einzel- Disziplinen der Herren, machten die Türkenfelder einen wacheren Eindruck und zeigten ihre Dominanz. So gingen alle drei Herren-Einzel in zwei Sätzen an die Türkenfelder. Sandy Fuchs bewies in ihrem Damen-Einzel ihren Ehrgeiz und rang die Gegnerin in drei spannenden und nervenaufreibenden Sätzen nieder. Das gemischte Doppel mit Wegmann / Kokossulis mussten wir dann noch an die Estinger abtreten, sodass am Ende dieser Begegnung ein mehr als zufriedenstellendes 5:3 aus Türkenfelder Sicht auf dem Meldebogen stand. In der zweiten Begegnung des Tages kam die SG Gilching- Argelsried als Gast in die Olchinger Halle. Jetzt waren die Türkenfelder warmgespielt und hellwach. Das spiegelte sich am Ende auch auf dem Spielbogen wieder. Mit einem glatten 8:0 aus Türkenfelder Sicht und ohne Satz-Verlust (!!!) verabschiedete sich der TSV Türkenfeld vom SV Esting, der SG Gilching-Argelsried und dem leckeren Kuchen- und Butterbrezn-Buffet. Um 21:30 Uhr am selben Abend stand es dann fest. Der TSV Türkenfeld steht auf Platz 1 der Tabelle der Bezirksklasse B-West! Eine herausragende Team- Leistung!! Das nächste Spiel findet am 28.10.2017 ab 14:00 Uhr in der Türkenfelder Turnhalle statt. Wir dürfen zum ersten Mal als Heim-Mannschaft den VfL Kaufering 2 und die FT Blumenau 2 in Türkenfeld willkommen heißen. Erfolgreicher Start in die Bezirksklassen Saison 2017 / 2018 Am Sonntag, den 24.09.2017, gab es eine Premiere beim TSV Türkenfeld: Zum ersten Mal seit Gründung der Badminton-Abteilung im Jahr 2011 startete eine Mannschaft in den regulären Spielbetrieb. Die neu gegründete Mannschaft um Kapitän Martin Spicker machte sich auf zum ersten Spiel der Saison 2017 / 2018 in der Bezirksklasse B West. Gegen den ESV Neuaubing 2 und die SG Germering 2 galt es, erste Bezirksklassen-Luft zu schnuppern und zu sehen, was die Mannschaft das kommende halbe Jahr erwartet. Für die Damen-Disziplinen gingen Sandy Fuchs im Einzel, Birgit Wegmann im Mixed Doppel und zusammen im Damen-Doppel an den Start. Für die Herren-Disziplinen legten sich Lorenz Gandon, Christoph Schwab, Malte Töpler und Martin Spicker ins Zeug. Die erste Begegnung stand gegen die SG Germering 2 an - mit Sicherheit einer der Favoriten dieser Spielklasse. Nach kurzer Eingewöhnungszeit und dem Kennenlernen des Niveaus ging es auch schon heiß her. Die Hälfte der Spiele ging in den dritten und entscheidenden Satz, teilweise wurden bis zu 26 Punkte gespielt (normal endet der Satz bei 21 mit zwei Punkten Vorsprung). Am Ende stand ein sehr zufriedenstellendes 4:4 Unentschieden auf dem Meldebogen bei dem die Disziplinen Damen-Doppel (Fuchs/Wegmann), 1. Herren- Einzel (Gandon), Damen-Einzel (Fuchs) und 3. Herren- Einzel (Spicker) gewonnen wurden. In den Disziplinen 1. Herren-Doppel (Gandon/Töpler), 2. Herren-Doppel (Schwab/Spicker), 2. Herren-Einzel (Schwab) und im Mixed-Doppel (Wegmann/Töpler) musste sich der TSV den starken Gegnern aus Germering geschlagen geben. Die zweite Begegnung des Tages wurde gegen die Heim- Mannschaft des ESV Neuaubing absolviert. Auch hier zeigten sich die Türkenfelder gut aufgestellt und höchstmotiviert. Gegen die Neuaubinger gingen nur 2 Spiele in den dritten Satz, die dann beide gewonnen werden konnten. Insgesamt präsentierten sich die Türkenfelder souverän und abgeklärt, denn obwohl jeder Spieler schon zwei Spiele hinter sich hatte, hängte man sich voll rein und konnte alle Disziplinen für sich entscheiden. Somit konnte der erste Sieg in der Bezirksklassen-Saison gefeiert werden und die Mannschaft zeigte sich überglücklich mit dem 8:0 Erfolg. Das nächste Spiel findet am 15.10.2017 ab 10:00 Uhr in Esting statt. Dort trifft der TSV Türkenfeld auf den SV Esting 1 und die SG Gilching-Argelsried 1.
TSV Türkenfeld 1923 e.V.
Abteilung Badminton
www.tsv-tuerkenfeld.de
TSV Türkenfeld 1923 e.V. Abteilung Badminton