F2-Jugend schnappt sich nächsten Hallentitel! Nachdem man eine Woche zuvor bei der hochkarätig besetzten „Olchinger Stadtmeisterschaft“ nach dem Gruppensieg (vor Kriegshaber, Unterpfaffenhofen und Olching) erst im Halbfinale von Waldperlach gestoppt werden konnte, war die Freude bei den Türkenfelder Jungs umso größer, als man in Utting zum zweiten Mal in dieser Saison den Hallenthron erklimmen konnte. Die Gruppenphase begann dabei mit einem unglücklichen Unentschieden gegen den Gastgeber aus Utting, bei dem man leider aus den zahlreich vorhandenen Chancen kein Tor erzielen konnte. Im zweiten Gruppenspiel gegen den TSV Erling/Andechs platzte schließlich der Knoten, so dass ein lockerer 3:0 Sieg eingefahren werden konnte. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den SV Issing stand der Halbfinaleinzug bereits fest, was sich leider auch in der Leistung der Jungs wiederspiegelte, so dass man ohne eine einzige Chance das Spiel hochverdient 2:0 verlor. Nach einem „Kabinengewitter“ zeigten die Jungs dann allerdings im Halbfinale gegen den souveränen Gruppensieger aus Landsberg eine bärenstarke Leistung und zogen durch einen 2:1 Herzschlagsieg ins Finale ein. Dort wartete mit dem FC Hofstetten eine defensiv extrem starke Mannschaft, welche bis zu dem Finale erst ein Gegentor hinnehmen musste. Die Türkenfelder Jungs wurden jedoch von der abermals wahnsinnigen Fankulisse nach vorne gepeitscht und fegten die Hofstettener hochverdient mit 3:0 aus der Halle. An dieser Stelle nochmal ein GROSSES LOB und DANK an die Türkenfelder FanBase!
F2-Jugend schnappt sich nächsten Hallentitel! Nachdem man eine Woche zuvor bei der hochkarätig besetzten „Olchinger Stadtmeisterschaft“ nach dem Gruppensieg (vor Kriegshaber, Unterpfaffenhofen und Olching) erst im Halbfinale von Waldperlach gestoppt werden konnte, war die Freude bei den Türkenfelder Jungs umso größer, als man in Utting zum zweiten Mal in dieser Saison den Hallenthron erklimmen konnte. Die Gruppenphase begann dabei mit einem unglücklichen Unentschieden gegen den Gastgeber aus Utting, bei dem man leider aus den zahlreich vorhandenen Chancen kein Tor erzielen konnte. Im zweiten Gruppenspiel gegen den TSV Erling/Andechs platzte schließlich der Knoten, so dass ein lockerer 3:0 Sieg eingefahren werden konnte. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den SV Issing stand der Halbfinaleinzug bereits fest, was sich leider auch in der Leistung der Jungs wiederspiegelte, so dass man ohne eine einzige Chance das Spiel hochverdient 2:0 verlor. Nach einem „Kabinengewitter“ zeigten die Jungs dann allerdings im Halbfinale gegen den souveränen Gruppensieger aus Landsberg eine bärenstarke Leistung und zogen durch einen 2:1 Herzschlagsieg ins Finale ein. Dort wartete mit dem FC Hofstetten eine defensiv extrem starke Mannschaft, welche bis zu dem Finale erst ein Gegentor hinnehmen musste. Die Türkenfelder Jungs wurden jedoch von der abermals wahnsinnigen Fankulisse nach vorne gepeitscht und fegten die Hofstettener hochverdient mit 3:0 aus der Halle. An dieser Stelle nochmal ein GROSSES LOB und DANK an die Türkenfelder FanBase!
TSV Türkenfeld 1923 e.V.
News - 3 / 2019 Fußball
TSV Türkenfeld 1923 e.V.
News - 3 / 2019 Fußball