Turnierteilnahme

BBV-Einzelmeisterschaft

Benjamin Engelhardt wird Bayerischer Vizemeister und schafft Qualifikation zur Süd- Ost-Deutschen Meisterschaft Samstagmorgen, der 18. November 2017, kurz nach halb acht. Die beiden Türkenfelder Badmintonspieler Benjamin Engelhardt und Malte Töpler brechen zusammen mit ihrem Trainer Yanni Astono von ihrer Unterkunft in Lauf an der Pegnitz zur Bitterbachhalle auf. Es ist der erste Tag der Bayerischen Einzelmeisterschaft der Jugend und beide Youngsters sind voll motiviert, an ihrer ersten Landesmeisterschaft teilzunehmen. Gegen halb neun marschieren sie dann, begleitet von der restlichen Elite der bayerischen Badmintonjugend und einer Musikkapelle, in die Halle ein. Die Anspannung ist den beiden nicht anzumerken und doch wollen sie nach den Vorbereitungen der letzten Wochen hier ihr bestes Badminton zeigen.  Nachdem Benni als Siebtgesetzter im Jungeneinzel U13 in der ersten Runde ein Freilos hatte, musste der ungesetzte Malte im Jungeneinzel U17 als erster auf's Feld. Gegen Martin Katscher vom ASV Möhrendorf 1947 ließ er nichts anbrennen und gewann souverän mit 21:11/ 21:10. Als nächstes war der Zwölfjährige an der Reihe und gegen Felix Hartmann vom TV 1862 Unterdürrbach setzte er sich ebenso deutlich mit 21:8/ 21:14 durch. Malte musste nun im Achtelfinale gegen den zweitgesetzten Regionalligaspieler Justin Seibel vom TSV Neuhausen-Nymphenburg ran. Trotz des großen Klassenunterschieds lieferte der Türkenfelder eine gute Performance und gab das Spiel schließlich mit 14:21/ 10:21 an seinen deutlich erfahreneren Gegner ab. Malte konnte nach seinem Ausscheiden aus dem Einzelwettbewerb also sehr zufrieden mit sich sein. Nun war es an Benni, sich mit einem hochkarätigen Spieler zu messen. Im Viertelfinale traf er auf den erstgesetzten Lino Degenkolb vom ESV Flügelrad Nürnberg, der als U13-Nationalspieler im Badminton bereits Auslandserfahrung mitbrachte. Dementsprechend ohne jegliche Erwartungen und Druck ging der hochgewachsene Türkenfelder auf das Feld. Schnell baute sich Benni durch geduldiges Spiel eine 11:8-Führung auf und ließ auch nach der Coaching- Pause seinen Gegner nicht aufholen, wodurch er den ersten Satz mit 21:18 für sich entscheiden konnte. Nun stand der Nürnberger Spitzenspieler unter Druck, was sich in vermehrten Fehlern von seiner Seite im zweiten Satz äußerte. Der Türkenfelder blieb hingegen jedoch bis zum Schluss konzentriert und machte schließlich mit einem erneuten 21:18 die Sensation perfekt. Benni konnte es kaum fassen, er hatte den besten Spieler Bayerns seiner Altersklasse geschlagen und obendrein die Qualifikation zur Süd-Ost-Deutschen Meisterschaft geschafft! Im Halbfinale war dann der fünftgesetzte David Klamt vom TV Neugablonz sein Gegner. Hier knüpfte Benni an seine Leistung vom letzten Spiel an und erkämpfte sich mit einem 21:16/ 21:17- Sieg den Einzug in's Finale. Im Endspiel gegen den zweitgesetzten Shaunak Kulkarni vom TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 war dann jedoch die Luft raus. In ihrer insgesamt vierten Begegnung konnte der Türkenfelder dem bayerischen Kaderspieler weiterhin keinen Satz abnehmen und musste sich mit 10:21/ 8:21 deutlich geschlagen geben. Mit dem Bayerischen Vizemeistertitel im Jungeneinzel U13 konnte der Zwölfjährige dennoch mehr als stolz auf sich sein. Am darauffolgenden Tag ging es mit den Doppeln weiter. Benni startete im Jungendoppel U13 mit seinem zugelosten Partner Mannavan Sembian vom Polizei SV München, der im Jungeneinzel U11 am Vortag den Meistertitel holte. Als ungesetzte Paarung mussten sie in ihrem Auftaktspiel jedoch bereits gegen die Zweitgesetzten, Elias Kleinle und Jonathan Reiser vom TV Dillingen, antreten. Am Ende des ersten Durchgangs mussten die beiden Schwaben sogar zwei Satzbälle abwehren, jedoch ging der Satz letztendlich mit 21:23 aus Sicht der Oberbayern verloren. Im zweiten Satz blieben Benni und Mannavan hingegen chancenlos und das Spiel ging mit 23:21/ 21:5 an die Dillinger. Als letzter Türkenfelder im Doppelwettbewerb gab Malte zusammen mit Alexander Toepffer vom ESV München alles, um sein Auftaktmatch in der U17 zu gewinnen. Gegen die ungesetzten Martin Katscher und Moritz Wolf vom ASV Möhrendorf 1947 konnten sich die beiden schließlich mit 21:14/ 21:15 durchsetzen. Ihr nächstes Match mussten die beiden Oberbayern gegen Jonas Braun (TSV Neuhausen-Nymphenburg) und Joshua Redelbach (TV 1884 Marktheidenfeld) bestreiten. Ihre beiden Gegner waren die Nummer eins der Setzliste, welche vergangenen Monat beim 1. Deutschen Ranglistenturnier in Mülheim an der Ruhr den ersten Platz im Jungendoppel U17 erreichten. Malte und Alex zeigten ihr bestes Badminton, mussten aber dennoch nach einem 13:21/ 13:21 die Dominanz des gegnerischen Spitzendoppels anerkennen. Alles in allem war es eine sehr aufregende und erfolgreiche Meisterschaft mit vielen neuen Erfahrungen für die Spieler des TSV Türkenfeld. Mit Benni wird zum ersten Mal ein Türkenfelder bei der Süd-Ost-Deutschen Meisterschaft am 13./14. Januar in Augsburg teilnehmen. Die Highlights der Türkenfelder Spieler gibt es hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=l9dZtCIYlK4 Alle Ergebnisse der Meisterschaft findet man unter: https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=8 F4D0E46-3534-41F8-A52F-427620AFFA4E
www.tsv-tuerkenfeld.de

Turnierteilnahme

BBV-Einzelmeisterschaft

Benjamin Engelhardt wird Bayerischer Vizemeister und schafft Qualifikation zur Süd-Ost-Deutschen Meisterschaft Samstagmorgen, der 18. November 2017, kurz nach halb acht. Die beiden Türkenfelder Badmintonspieler Benjamin Engelhardt und Malte Töpler brechen zusammen mit ihrem Trainer Yanni Astono von ihrer Unterkunft in Lauf an der Pegnitz zur Bitterbachhalle auf. Es ist der erste Tag der Bayerischen Einzelmeisterschaft der Jugend und beide Youngsters sind voll motiviert, an ihrer ersten Landesmeisterschaft teilzunehmen. Gegen halb neun marschieren sie dann, begleitet von der restlichen Elite der bayerischen Badmintonjugend und einer Musikkapelle, in die Halle ein. Die Anspannung ist den beiden nicht anzumerken und doch wollen sie nach den Vorbereitungen der letzten Wochen hier ihr bestes Badminton zeigen.  Nachdem Benni als Siebtgesetzter im Jungeneinzel U13 in der ersten Runde ein Freilos hatte, musste der ungesetzte Malte im Jungeneinzel U17 als erster auf's Feld. Gegen Martin Katscher vom ASV Möhrendorf 1947 ließ er nichts anbrennen und gewann souverän mit 21:11/ 21:10. Als nächstes war der Zwölfjährige an der Reihe und gegen Felix Hartmann vom TV 1862 Unterdürrbach setzte er sich ebenso deutlich mit 21:8/ 21:14 durch. Malte musste nun im Achtelfinale gegen den zweitgesetzten Regionalligaspieler Justin Seibel vom TSV Neuhausen-Nymphenburg ran. Trotz des großen Klassenunterschieds lieferte der Türkenfelder eine gute Performance und gab das Spiel schließlich mit 14:21/ 10:21 an seinen deutlich erfahreneren Gegner ab. Malte konnte nach seinem Ausscheiden aus dem Einzelwettbewerb also sehr zufrieden mit sich sein. Nun war es an Benni, sich mit einem hochkarätigen Spieler zu messen. Im Viertelfinale traf er auf den erstgesetzten Lino Degenkolb vom ESV Flügelrad Nürnberg, der als U13- Nationalspieler im Badminton bereits Auslandserfahrung mitbrachte. Dementsprechend ohne jegliche Erwartungen und Druck ging der hochgewachsene Türkenfelder auf das Feld. Schnell baute sich Benni durch geduldiges Spiel eine 11:8- Führung auf und ließ auch nach der Coaching-Pause seinen Gegner nicht aufholen, wodurch er den ersten Satz mit 21:18 für sich entscheiden konnte. Nun stand der Nürnberger Spitzenspieler unter Druck, was sich in vermehrten Fehlern von seiner Seite im zweiten Satz äußerte. Der Türkenfelder blieb hingegen jedoch bis zum Schluss konzentriert und machte schließlich mit einem erneuten 21:18 die Sensation perfekt. Benni konnte es kaum fassen, er hatte den besten Spieler Bayerns seiner Altersklasse geschlagen und obendrein die Qualifikation zur Süd-Ost-Deutschen Meisterschaft geschafft! Im Halbfinale war dann der fünftgesetzte David Klamt vom TV Neugablonz sein Gegner. Hier knüpfte Benni an seine Leistung vom letzten Spiel an und erkämpfte sich mit einem 21:16/ 21:17-Sieg den Einzug in's Finale. Im Endspiel gegen den zweitgesetzten Shaunak Kulkarni vom TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 war dann jedoch die Luft raus. In ihrer insgesamt vierten Begegnung konnte der Türkenfelder dem bayerischen Kaderspieler weiterhin keinen Satz abnehmen und musste sich mit 10:21/ 8:21 deutlich geschlagen geben. Mit dem Bayerischen Vizemeistertitel im Jungeneinzel U13 konnte der Zwölfjährige dennoch mehr als stolz auf sich sein. Am darauffolgenden Tag ging es mit den Doppeln weiter. Benni startete im Jungendoppel U13 mit seinem zugelosten Partner Mannavan Sembian vom Polizei SV München, der im Jungeneinzel U11 am Vortag den Meistertitel holte. Als ungesetzte Paarung mussten sie in ihrem Auftaktspiel jedoch bereits gegen die Zweitgesetzten, Elias Kleinle und Jonathan Reiser vom TV Dillingen, antreten. Am Ende des ersten Durchgangs mussten die beiden Schwaben sogar zwei Satzbälle abwehren, jedoch ging der Satz letztendlich mit 21:23 aus Sicht der Oberbayern verloren. Im zweiten Satz blieben Benni und Mannavan hingegen chancenlos und das Spiel ging mit 23:21/ 21:5 an die Dillinger. Als letzter Türkenfelder im Doppelwettbewerb gab Malte zusammen mit Alexander Toepffer vom ESV München alles, um sein Auftaktmatch in der U17 zu gewinnen. Gegen die ungesetzten Martin Katscher und Moritz Wolf vom ASV Möhrendorf 1947 konnten sich die beiden schließlich mit 21:14/ 21:15 durchsetzen. Ihr nächstes Match mussten die beiden Oberbayern gegen Jonas Braun (TSV Neuhausen-Nymphenburg) und Joshua Redelbach (TV 1884 Marktheidenfeld) bestreiten. Ihre beiden Gegner waren die Nummer eins der Setzliste, welche vergangenen Monat beim 1. Deutschen Ranglistenturnier in Mülheim an der Ruhr den ersten Platz im Jungendoppel U17 erreichten. Malte und Alex zeigten ihr bestes Badminton, mussten aber dennoch nach einem 13:21/ 13:21 die Dominanz des gegnerischen Spitzendoppels anerkennen. Alles in allem war es eine sehr aufregende und erfolgreiche Meisterschaft mit vielen neuen Erfahrungen für die Spieler des TSV Türkenfeld. Mit Benni wird zum ersten Mal ein Türkenfelder bei der Süd-Ost-Deutschen Meisterschaft am 13./14. Januar in Augsburg teilnehmen. Die Highlights der Türkenfelder Spieler gibt es hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=l9dZtCIYlK4 Alle Ergebnisse der Meisterschaft findet man unter: https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=8F4D0 E46-3534-41F8-A52F-427620AFFA4E
TSV Türkenfeld 1923 e.V.
Abteilung Badminton
www.tsv-tuerkenfeld.de
TSV Türkenfeld 1923 e.V. Abteilung Badminton